Kontakt

Adresse:
Landeshauptstadt Hannover
Kommunales Kino
Sophienstr. 2
30159 Hannover

Kinokasse:
Kartenverkauf, Reservierungen, Infos
geöffnet Mo.-Fr. 12.00-18.00 Uhr und
1/2 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
Tel:(0511) 168 45522
E-Mail:KokiKasse@Hannover-Stadt.de

Anfahrt:
Mit Bahn und Bus ins Kino:
Fahrplanauskunft

Mit dem Auto unterwegs:
Parken in der City


Technik:
Vorführung, Filmtransporte, Technik
Tel:(0511) 168 44633
E-Mail:KokiBetrieb@Hannover-Stadt.de

Kinobüro:
Kinobetrieb, Disposition, Öffentlichkeitsarbeit
Tel:(0511) 168 44732
Fax:(0511) 168 41488
E-Mail:Koki@Hannover-Stadt.de


Eintrittspreise:
6,50 Euro, ermäßigt 4,50 Euro
bei Sonderveranstaltungen geänderter Eintrittspreis

Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.

Hannover-Aktiv-Pass-Inhabern gewähren wir freien Eintritt.


Sitzplan Kinosaal


Plan Künstlerhaus


 

 

Casablanca
26.05.2016, 15:00 Uhr
Casablanca
mit Humphrey Bogart, Ingrid Bergman, Paul Henreid, Claude Rains, Peter Lorre, Conradt Veidt "Schau mir in die Augen, Kleines", das wohl bekannteste Filmzitat aller Zeiten, provoziert noch heute kollektives Aufseufzen im Kinosaal. "Casablanca" hat Generationen von Kinozuschauern in seinen Bann geschlagen und ist heute ein veritabler Kultfilm geworden. Ihn muss man im Leben mindestens zweimal gesehen haben und bekommt davon nicht genug. Das spannende und witzige Melodram mit zeitgeschichtlichem Hintergrund besticht durch optisches Raffinement, darstellerische Präzision, dramaturgisches Timing und atmosphärische Dichte.Casablanca 1941 ist Treffpunkt von Verfolgten, Abenteurern, Widerstandskämpfern, Faschisten, Mitläufern - und der Ort des Wiedersehens zweier Liebender. Ric... .mehr
Herbstmarathon
27.05.2016, 18:00 Uhr
Herbstmarathon
mit Oleg Bassilaschwili, Natalja Gundarewa, Marina NejolowaDer Leningrader Dolmetscher Andrej Busykin ist stets in Eile und kommt permanent zu spät, da die ´Lebenskunst´ des Mittfünfzigers im dauerhaften Pendeln zwischen Frauen, Arbeit und Freunden besteht. Frisch verliebt in seine junge Kollegin Alla wird der gutmütig-sanfte Familienvater zum gehetzten Mann, weil er seine Frau nicht verletzen, doch andererseits seine neue Beziehung nicht aufgeben will. Er kann auch sonst schlecht ´nein´ sagen – weder bei Arbeitsterminen oder Kollegen, noch bei Hilferufen von Bekannten oder Familienangelegenheiten. Das ist sein größter Fehler! Um alle zufriedenzustellen, überschlägt er sich und verstrickt er sich mehr und mehr in seinen Lügen.Die melancholische Tragikomödie über Zeitdruck, Stress und Leben... .mehr
Andalusien – Kalifen, Kirchen und Jamon
01.06.2016, 16:00 Uhr
Andalusien – Kalifen, Kirchen und Jamon
Jahrhunderte prägten die islamischen Mauren das Gesicht des Landes im Süden der iberischen Halbinsel. Ihre Spuren überdauerten die Reconquista, die christliche Rückeroberung, bis heute: Z.B. die Alhambra in Granada und die Mezquita in Cordoba. Gelegen zwischen Atlantik und Mittelmeer, verdichten sich zwischen den Gipfeln der Sierra Nevada, dem olivenbewachsenen Hügelland sowie den Sand- und Felsküsten viele Natur- und Kulturschätze. Sevilla, die Hauptstadt, wird vom Turm der Giralda überragt. Höhepunkt für die Wein-, Pferde- und Flamenco-Begeisterten ist die alljährliche „Feria de Avril“. Von Cadiz führt die Reise nach Arcos und entlang der Costa de la Luz, vorbei am Cap Trafalgar nach Tarifa. Ronda thront auf schroffem Felsrücken inmitten der weißen Dörfer des Umlandes. Die engen Gassen v... .mehr
The Whispering Star
01.06.2016, 18:00 Uhr
The Whispering Star
mit Megumi Kagurazaka, Kenji Endo, Yuto Ikeda, Koko MoriIn einer fernen Zukunft ist der Mensch zu einer gefährdeten Art geworden, achtzig Prozent der Population besteht aus Robotern mit künstlicher Intelligenz. Androide ID 722 Yoko Suzuki ist einer von ihnen. Als Botin reist sie von Stern zu Stern um den Menschen, die nunmehr an den einsamsten Orten des Universums hausen, scheinbar bedeutungslose Pakete zu überbringen: ein Hut, ein Stift, ein Zigarettenstummel, eine Fotografie - alles Erinnerungen einer längst vergangenen Zeit, mit denen Yoko nichts anfangen kann. In ihrem Retro-Raumschiff verbringt sie trotzdem Tag für Tag im selben Trott und braucht oft Jahre um auch nur ein einzelnes ihrer Pakete zu überbringen. An trostlosen Orten wandert sie dann umher auf der Suche nach den einsamen ... .mehr
Urmila
02.06.2016, 16:00 Uhr
Urmila
mit Urmila ChaudharyUrmila Chaudhary lebt im Süden Nepals und ist sechs Jahre alt, als sie von ihren Eltern als Kamalari, eine Haushaltssklavin, in die Hauptstadt verkauft wird. Erst 12 Jahre später gelingt ihre Befreiung. Mit der eigenen Freiheit gibt sich Urmila nicht zufrieden, aus dem Erlebten zieht sie die Kraft, die sie für andere Mädchen in ihrem Land nutzen will: "Kinder gehen zur Schule! Erwachsene gehen arbeiten!" Urmila schreit ihre Wut in einem Protestzug auf den Straßen von Kathmandu hinaus. Voller Zuversicht kämpft sie für die Organisation „Freed Kamalari Development Forum“ (FKDF) gegen das offiziell abgeschaffte System der Leibeigenschaft und somit gegen jahrhundertealte Gesellschaftsstrukturen in ihrer Heimat. Die nepalesische Organisation FKDF wurde von ehemalige... .mehr
Sonita
02.06.2016, 18:00 Uhr
Sonita
Wenn die 18-jährige Sonita es sich aussuchen dürfte, dann wäre Michael Jackson ihr Vater und Rihanna ihre Mutter. Sonita stammt aus Afghanistan und lebt ohne ihre Familie in Teheran. Ihr sehnlichster Wunsch: eine berühmte Rapperin zu sein. Eine soziale Einrichtung unterstützt sie bei der Überwindung der Fluchttraumata und bei der Planung ihrer Zukunft, doch ihre Familie hat ganz andere Pläne: Sie plant, sie für 9000 $ an einen fremden Ehemann nach Afghanistan zu verkaufen und die Zeit drängt, da die Familie Geld braucht für die Hochzeit des Sohnes.Um sich Zeit zu verschaffen für die Verwirklichung ihres Traumes, gelingt es Sonita, mit einer Geldzahlung vorerst die drohende Rückkehr nach Afghanistan zu verhindern. Diese Zeit nutzt sie, um in Teheran ein Musikvideo aufzunehmen und dieses auf... .mehr
Dirty Games
04.06.2016, 16:00 Uhr
Dirty Games
"Dirty Games" erzählt über persönliche Geschichten von Protagonisten auf der ganzen Welt, wie das illegale Sport-System funktioniert und lässt Menschen zu Wort kommen, die sich gegen das System auflehnen oder durch dieses geschädigt wurden. Dabei enthüllt der Film neue, dunkle Machenschaften aus der Welt des Sports. wfilm.com ... .mehr
Von Freundschaft, Einsamkeit und verliebten Fröschen
05.06.2016, 15:00 Uhr
Von Freundschaft, Einsamkeit und verliebten Fröschen
Alle wissen: Der Fuchs ist ein sehr, sehr kluges Tier, und der Kinofuchs -logisch!- weiß absolut Bescheid, wenn es ums Kino geht. Und er ist spezialisiert darauf, den wirklich jüngsten Filmeguckern - von 4 bis 9 Jahren - das Kino als ein wirklich tolles Erlebnis nahezubringen. Wir freuen uns auf neugierige Augen und Ohren! Der Kinofuchs kommt natürlich nicht allein, sondern in Begleitung des Figurenspielers, Schauspielers und Musikers Christian Kruse vom Figurentheater Neumond.Förderer: Klosterkammer Hannover, Stiftung Hannoversche Volksbank und Medienzentrum der Region Hannover.... .mehr
Fack Ju Göhte 2
06.06.2016, 17:30 Uhr
Fack Ju Göhte 2
mit Elyas M Barek, Jella Haase, Karoline Herfurth, Katja Riemann, Volker Bruch Alle lieben Haudrauf-Lehrer Zeki Müller (Elyas M Barek), aber den nervt sein neuer Job an der Goethe-Gesamtschule: frühes Aufstehen, aufmüpfige Schüler und dieses ständige Korrigieren! Zu allem Überfluss will Power-Direktorin Gerster (Katja Riemann) die altsprachliche Konkurrenz ausbooten und dem Schillergymnasium die thailändische Partnerschule abjagen. Ihr Traum: Das Image der Goethe-Gesamtschule steigern, um Aushängeschild der neuen Kampagne des Bildungsministeriums zu werden.Nichts liegt Zeki ferner, als mit seinen "Schwachmaten" auf internationale Klassenfahrt zu gehen, aber als ein überraschend aufgetauchter Rest seiner Beute durch ein Missgeschick von Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth) in ei... .mehr
The Airstrip - Aufbruch der Moderne Teil III
06.06.2016, 20:15 Uhr
The Airstrip - Aufbruch der Moderne Teil III
Man stelle sich einen Luftraum vor, in dem eine Bombe abgeworfen wurde, die noch nicht ihren Explosionsort erreicht hat. Sie fliegt auf ihn zu und ist nicht mehr zu stoppen. Die Zeit zwischen dem Abwurf und der Explosion der Bombe ist weder Zukunft – denn die unweigerliche Zerstörung hat ja noch nicht stattgefunden – noch ist sie Vergangenheit, da diese unweigerlich im Begriff ist, zerstört zu werden. Die Flugzeit der Bombe beschreibt so das absolute Nichts, die Stunde Null, bestehend aus all den Möglichkeiten, die es im nächsten Moment nicht mehr gibt. Eine Geschichte also, die aufhören wird, bevor sie angefangen hat, und die hier aus Trotz erzählt wird: Eine Architekturreise von Berlin über Arromanches, Rom, Wrocław, Görlitz, Paris, Bologna, Madrid, Buenos Aires, Atlántida, Montevid... .mehr
Wanja
09.06.2016, 20:15 Uhr
Wanja
Nach ihrem langen Gefängnisaufenthalt versucht Wanja (Anne Ratte-Polle) diesmal alles richtig zu machen. Sie nimmt harmlose Jobs an, bezieht eine betreute Sozialwohnung und trifft sich regelmäßig mit ihrem unbeholfenen Bewährungshelfer. Bis auf einen One-Night-Stand vermeidet sie zunächst zwischenmenschliche Beziehungen und kümmert sich lieber um die Enten, die sie in ihrer Wohnung sammelt. Obwohl sie keine Ahnung von Pferden hat, erschwindelt sie sich einen Praktikumsplatz auf der Trabrennbahn, wo sie die sechzehnjährige, widerspenstige Emma (Nele Trebs) kennenlernt. Bald entsteht eine zaghafte Freundschaft zwischen den beiden ungleichen Frauen. Doch Emma und ihre Freunde nehmen regelmäßig harte Drogen und Wanja muss plötzlich dort, wo sie es am wenigsten erwartet, einem Rückfall in ihre ... .mehr
Dirty Harry
10.06.2016, 19:00 Uhr
Dirty Harry
mit Clint Eastwood, Harry Guardino, Reni SantoniDie vibrierende Filmmusik von Mr. "MissionImpossible" - Lalo Shifrin, Pianist, Komponist, Arrangeur und Dirigent. Clint Eastwood als der einsame, unnahbare, mundfaule Polizist Harry Callahan, Spezialist für schmutzige Aufträge, derin einer rücksichtslosen Umwelt meist außerhalb der Legalität arbeitet und negative Erscheinungen der Gesellschaft mit deren eigenen Waffen bekämpft. Erbittert tritt er hier, in San Francisco,gegen einen psychopathischen Mörder und Erpresser an, dem er auch dann auf den Fersen bleibt, nachdem man den Festgenommenen mit formalrechtlicher Begründung wieder entlassen hat; als der Freigelassene einen ganzen Schulbus kidnappt, wird er von Callahan erschossen.Dirty Harry ist, bei hohen formalen Qualitäten, einer... .mehr
Walpurgisnacht
11.06.2016, 17:00 Uhr
Walpurgisnacht
mit Małgorzata Zajączkowska, Philippe Tłokiński, Monika Mariotti, Mieczysław Gajda Die Handlung des Films spielt in der Walpurgisnacht am 30. April 1969. In einer Schweizer Oper endet eine Aufführung von Giacomo Puccinis "Turandot". Als die Scheinwerfer erlöschen, geht die Solistin Nora Sedler von der Bühne. Vor ihrer Garderobe wartet bescheiden ein junger Journalist auf sie, Robert. Er ist zum Interview mit ihr verabredet, doch die temperamentvolle Nora, ungestüm wie eine Diva, setzt ihn vor die Tür. Schließlich lässt sie sich doch auf ein Gespräch ein, spielt jedoch von Anfang an ein undurchsichtiges Spiel des Lockens und Zurückweisens mit ihm. Eine erotische Spannung baut sich auf. Widerstrebend lässt Robert sich auf dieses merkwürdige Spiel ein.Der ju... .mehr
Professor Mamlock
12.06.2016, 15:30 Uhr
Professor Mamlock
mit Wolfgang Heinz, Ursula Burg, Hilmar Thate, Lissy Tempelhof, Doris AbeßerEine deutsche Universitätsstadt zu Beginn des Jahres 1933. Professor Mamlock ist Jude und Chef einer chirurgischen Klinik. Politik interessiert ihn nicht, auch nicht die Warnung vor den Nazis. Er setzt auf Staat, Familie und humanistische Prinzipien. Den verwundeten Kommunisten Walter versorgt er zwar medizinisch, aber er versteht ihn nicht. Seinem Sohn Rolf weist er die Tür, als dieser zum Widerstandskämpfer wird. Seiner Tochter Ruth glaubt er nicht, daß man sie als Jüdin aus der Schule geworfen hat. Auch die völkischen Reden des Dr. Hellpach hat er nie ernst genommen. Erst als auch er seine Arbeit verliert und von SA-Leuten aus der Klinik geführt wird, bricht sein Glaube an Recht und Ordnung zusammen. Durch die I... .mehr
Song of My Mother
12.06.2016, 20:15 Uhr
Song of My Mother
mit Feyyaz Duman, Zubeyde Ronahi, Nesrin CavadzadeFestivals & Preise: Heart Of Sarajevo Award als bester Film 2014, Preis für Bestes Spielfilmdebut, Beste Musik, Bester Hauptdarsteller und Bester Nebendarsteller (The Golden Orange Film Festival 2014, Antalya).Der junge Lehrer Ali lebt mit seiner alternden Mutter Nigar im Istanbuler Tarlabası-Bezirk, seit den 1990ern Heimat vieler kurdischer Flüchtlinge. Als sie von der anhaltenden Gentrifizierung der alten Stadt gezwungen werden erneut weiter zu ziehen, landen sie in den seelenlosen Betonwüsten der Vorstädte. Nigar ist überzeugt, dass ihre ehemaligen Nachbarn alle zurück in ihre kurdischen Dörfer gegangen sind. Jeden Morgen packt sie ihre Sachen und macht sie sich auf dem Weg in ihr altes Dorf. Sie durchstreift die Stadt auf der S... .mehr
Der Nachtmahr
14.06.2016, 20:15 Uhr
Der Nachtmahr
mit Carolyn Genzkow, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Alexander Scheer, Kim Gordon, Sina TkotschTina ist 17 Jahre alt und hat scheinbar alles, was sich ein Mädchen in ihrem Alter wünschen kann. Doch nach einer Party beginnt sie massive Albträume zu erleben, fortan wird sie Nacht für Nacht von einem abgrundtief hässlichen Wesen heimgesucht. Ihre Eltern glauben ihr nicht. Der Einzige, mit dem sie über ihre Ängste spricht, ist ihr Psychiater. Er rät ihr Kontakt mit diesem Wesen aufzunehmen. Zunächst weigert sich Tina, doch als sie merkt, dass ihre Eltern ernsthaft überlegen, sie in eine Klinik einzuweisen, überwindet sie ihre Angst und geht auf das Wesen zu. Anders als erwartet, stellt Tina fest, dass dieses Wesen als Personifikation ihrer Ängste real existiert und dass es die gleichen Gefühle u... .mehr
Andalusien – Kalifen, Kirchen und Jamon
20.06.2016, 16:00 Uhr
Andalusien – Kalifen, Kirchen und Jamon
Jahrhunderte prägten die islamischen Mauren das Gesicht des Landes im Süden der iberischen Halbinsel. Ihre Spuren überdauerten die Reconquista, die christliche Rückeroberung, bis heute: Z.B. die Alhambra in Granada und die Mezquita in Cordoba. Gelegen zwischen Atlantik und Mittelmeer, verdichten sich zwischen den Gipfeln der Sierra Nevada, dem olivenbewachsenen Hügelland sowie den Sand- und Felsküsten viele Natur- und Kulturschätze. Sevilla, die Hauptstadt, wird vom Turm der Giralda überragt. Höhepunkt für die Wein-, Pferde- und Flamenco-Begeisterten ist die alljährliche „Feria de Avril“. Von Cadiz führt die Reise nach Arcos und entlang der Costa de la Luz, vorbei am Cap Trafalgar nach Tarifa. Ronda thront auf schroffem Felsrücken inmitten der weißen Dörfer des Umlandes. Die engen Gassen v... .mehr
Provence
21.06.2016, 16:00 Uhr
Provence
Roussillon. Nach Les Baux, Aix en Provence, Salon de Provence erreicht die "Autoroute du Soleil" Marseille. Cassis und die wilden, fjordähnlichen "Calanques". Die salzigen Sumpflandschaften der Camargue. im-film.de ... .mehr
Die Frau mit der Kamera
23.06.2016, 18:00 Uhr
Die Frau mit der Kamera
Claudia von Alemann begibt sich auf eine eindrucksvolle Spurensuche in der Welt der verstorbenen Freundin. Sie nähert sich ihr über Bilder und Archivdokumente, Filmausschnitte aus Filmen von Carola Benninghoven, Helke Sander, Alexander Kluge, Günther Hörmann und Ulrich Schamoni, über die Musik des Komponisten José Luis de Delás und über Briefe und Erinnerungen, wie jene der Fotografin Barbara Klemm, die ihre frühere Frankfurter Kollegin noch lebhaft vor Augen hat. filmkinotext.de ... .mehr
Das Geständnis
23.06.2016, 20:15 Uhr
Das Geständnis
Im letzten Jahr der DDR geraten die Genossen der Ost-Berliner "Morduntersuchungskommission" an ihre Grenzen. Es türmen sich Kriminalfälle, die es im Sozialismus gar nicht geben darf. Die tägliche Entscheidung zwischen Vertuschen und Ermitteln wird für Erstvernehmer Micha mehr und mehr zu einer existentiellen Frage. Regiestatement:"Das Geständnis" war von vornherein so konzipiert, dass sich der Film ganz auf das Schauspiel konzentrieren sollte.  Wir haben auf Beiwerk und Ablenkung verzichtet, was – so glaube ich – sehr geholfen hat, die Spannung unter der Oberfläche sichtbar und spürbar zu machen. Genau diese Atmosphäre ist für mich charakteristisch für die DDR in ihren letzten Tagen. Insofern glaube ich, dass der Film trotz seiner fast schon klaustrophobischen Atmosphär... .mehr
Remainder (OmU)
26.06.2016, 20:15 Uhr
Remainder (OmU)
Ein Mann, ein schwarzer Rollkoffer, eine Straße. Plötzlichfällt etwas vom Himmel, trifft den Mann am Kopf und schickt ihn ins Koma. Kurz nachdem er aufwacht, ist er um 8,5 Millionen Pfund reicher – Schweigegeld, sagt sein Anwalt. Aber wofür? Erinnerungen an die Zeit vor dem Unfall hat dernamenlose Protagonist, gespielt von Tom Sturridge, ohnehin nicht mehr. Der erste Langfilm des israelischen Videokünstlers Omer Fast – eine Adaption des Debütromans von Tom McCarthy, mit dem gemeinsam Fast auch das Drehbuch schrieb – ist ein somnambul-brutales Vexierspiel von Wahrheit undTraum. Sind die Bilder von einem roten Ziegelhaus, einem Jungen, einer Frau mit Kopftuch, die den Protagonisten immer öfter heimsuchen, echte Erinnerungen? Wieso herrscht im Haus dieser Geruch? Durch die große Geldsumm... .mehr
Wege im Zwielicht
28.06.2016, 18:00 Uhr
Wege im Zwielicht
mit Gustav Fröhlich, Johanna Lepski, Sonja Ziemann, Benno Sterzenbach, Gerd E. SchäferEs geht um heimatlose Jugendliche, die in den Verdacht geraten, am Tod eines Schwarzmarktschiebers Schuld zu sein. Der vom Krieg gezeichnete Bürgermeister eines Heidedorfes gibt ihnen eine Chance, wenngleich er selbst dafür Opfer bringen muss.Es ist der zweite Spielfilm der 1947 in Bendestorf, einem kleinen Dorf südlich von Hamburg, gegründeten Produktionsfirma „Junge Film-Union“. Der Name sollte Programm sein: frische Stoffe mit jungen Schauspielern. Im Sommer / Herbst 1947 weitgehend mit Außenaufnahmen abgedreht kommt der Film im Frühjahr 1948 in die deutschen Kinos. Uraufführung ist im hannoverschen Palast-Theater. Die Anfangsszenen spielen im kriegszerstörten Hannover.... .mehr
Die Verbannung
20.08.2016, 17:00 Uhr
Die Verbannung
mit Konstantin Lavronenko, Maria BonnevieAlex kehrt mit seiner Frau Vera und ihren beiden Kindern aus einer Industriestadt ins Haus seines Vaters auf dem Land zurück – so wollen sie einen Neuanfang wagen. Dort herrscht das Gesetz der Natur und Harmonie. Für die Familie beginnt eine Zeit der Gesundung. Sie lassen eine Vergangenheit aus Gewalt und Streit zurück.Inmitten einer paradiesischen Landschaft und in der Geborgenheit seiner Kindheitserinnerungen, erhofft er sich den Seelenfrieden, der seinem von Frau und Kindern verlassenen Bruder verwehrt blieb. Aber wird der Friede von Dauer sein? Als Vera Alex ihr Geheimnis offenbart und dieses eine Kette von Missverständnissen und Schuldzuweisungen auslöst, wird das Haus zu einem Ort der Verbannung. Zvyagintsevs (auch ´Leviathan´, 2015 – europäis... .mehr