Februar-Programm

als PDF-Datei zum Download.

Unser Februar-Programmheft als PDF-Datei

Liebe Freundinnen und Freunde
des Kinos im Künstlerhaus!

 

Wir starten in den Februar als Teil einer sogenannten „Crowd-Premiere“! D.h. am 1. Februar präsentieren wir zeitgleich mit zahlreichen anderen Kinos bundesweit den Film Free Lunch Society, um im Rahmen dieser Veranstaltung gemeinsam mit Gästen und Aktivisten über die politische Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens ins Gespräch zu kommen. Eine absolut wichtige gesellschaftspolitische Diskussion, an der wir gern teilhaben!

Wir setzen dann in diesem Monat unser mit Jahresbeginn begonnenes „Format“ Filme im Dialog fort. Ein Doppelprogramm, das wir in enger Kooperation mit Kinema, NLQ und Antenne Métropole präsentieren und das die Möglichkeit eröffnet, von Produktion, Genre, Herkunft her scheinbar völlig unterschiedliche Filme unter ganz bestimmten Aspekten produktiv miteinander in Bezug zu setzen. Wir freuen uns auf Gäste und Referenten bei einem vielleicht ganz ungewohnten Öffnen von Augen und Ohren!

Und wie in den Jahren zuvor ist das Koki wieder mit vier Terminen dabei bei der Filistina 2018, dem Festival für Kultur und Politik in Palästina. Was hat der Nahe Osten zurzeit nötiger als eine Politik und Kultur, die Annäherung schafft, Grenzen überwindet, statt zu zementieren?! Eine traditionsreiche Kooperation des Kommunalen Kinos.

Von Februar an wird uns auch eine unregelmäßige Reihe begleiten, die ein in vielerlei Hinsicht „magisches“ Jahr umkreist, das nun genau 50 Jahre zurückliegt: „Filmjahr 1968“. Mitte des Jahres wird diese Reihe nochmal Fahrt aufnehmen, wenn in Hannover die Ausstellung „Ansichten der Revolte – Hannover 1967 – 1969“ (AT) zu sehen sein wird. Kinogeschichte ist auch Zeitgeschichte!

Und der Monat neigt sich schließlich dem Ende mit einer äußerst ungewöhnlichen, und auf keinen Fall zu verpassenden, audiovisuellen Live-Performance von Damian Marhulets, „Stellar“ – präsentieren wir im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe SoundTRAX. – Und dann endlich, ab 25. Februar gehört das Kino, wie alle zwei Jahre wieder, dem Kinder- und Jugendfilm, dem Generationenkino. Wir freuen uns auf die Jungen und die Alten beim Filmfest für die Generationen – SEHPFERDCHEN!

 

Wir sehen uns im Kino!

Ralf Knobloch-Ziegan