März-Programm

 
als PDF-Datei zum Download

Unser März-Programm als PDF-Datei

Liebe Freundinnen und Freunde
des Kinos im Künstlerhaus!

Seit mittlerweile fünf Jahren ist das Kino im Künstlerhaus mit einer digitalen Projektionsanlage, einem Projektor und einem Server nach DCI Norm ausgestattet. Seinerzeit musste aus Platzgründen der über all die Jahre fest in der Vorführkabine eingebaute 16mm Projektor dem notwendigen Schritt ins digitale Zeitalter weichen. Damit begann eine Ära, sich ihrem Ende entgegen zu neigen.

Doch natürlich verfügt das Koki auch weiterhin über die Möglichkeit, 16mm-Kopien zu zeigen, ebenso bleiben wir in der Lage, analoge 35mm Kopien vorzuführen. Das Koki ist und bleibt Partner der Filmarchive, des Deutschen Filminstituts, der Deutschen Kinemathek, der Murnau Stiftung usw. Wir öffnen unsere Leinwand für die Filmgeschichte, arbeiten gewissermaßen als „Filmmuseum“ – und dafür müssen wir ein „hybrides“ Kino bleiben, was sowohl analog als auch digital „kann“.
Trotzdem geht natürlich die Entwicklung weiter. Und im Rahmen unserer Möglichkeiten werden wir diese Entwicklungen mitgehen. So wurde Anfang 2018 eine neue Tonanlage im Kino installiert, und wir sind damit eingetreten in die Welt des digitalen Surround Tons 7.1! Viele unserer Filme sind nicht unbedingt in diesem Tonformat produziert, doch wer die Ohren spitzt, wird den Unterschied hören! – Und für dieses Jahr ist in Ergänzung dazu auch noch ein „update“ des Kinosaals geplant, Grundrenovierungen und ein neues Lichtkonzept. Unser Kino soll schöner werden!

Und eine „Baustelle“ im Hintergrund (aber sooo wichtig!) ist seit letztem Jahr der „Relaunch“ unserer Internetseite. Wir hoffen auf baldiges Auftauchen in neuem Gewand! Wir sind dran und wir wissen natürlich, dass unsere aktuelle Seite nur noch halbwegs den Ansprüchen entspricht. Das wird sich ändern! Am Ende wird alles gut!

Wir sehen uns im Kino!
Ralf Knobloch-Ziegan