Die Fördermitgliedschaft

Eine besondere Bindung an das Kommunale Kino bedeutet für viele Stammgäste die Mitgliedschaft im Förderkreis.
So können Sie die nichtgewerbliche, kulturelle Filmarbeit sofort unterstützen und daran teilhaben:
Mit einem jährlichen Beitrag ab 60.- Euro werden Sie Fördermitglied! Dies beinhaltet die Zusendung der Monatsprogramme sowie Informationen über Sonderveranstaltungen. Einmal im Jahr werden Sie zu einer besonderen Veranstaltung eingeladen, bei der über die inhaltliche Arbeit und Programmkonzeption informiert wird.

Darüber hinaus stellen wir unseren Fördermitgliedern regelmäßig ausgewählte Filme vor, zu denen sie freien Eintritt haben.
Z.Z. können Sie also für nur 60 Euro jährlich mehr als 60 Filme sehen!


Die Mitgliedschaft gilt für ein Jahr und verlängert sich automatisch. Sie kann jederzeit gekündigt werden.

Den Mitgliedsantrag erhalten Sie hier:

Formular Fördermitglied Kommunales Kino

George
28.09.2016, 20:15 Uhr
George
Heinrich George galt als "Jahrhundertschauspieler".Er spielte bei Fritz Lang den Werkmeister der Herzmaschine in"Metropolis" und den Franz Biberkopf in der Verfilmung von Döblins Roman "Berlin Alexanderplatz". Als einer der renommiertesten Schauspieler der Weimarer Republik wurde er so populär, dass die Nationalsozialisten trotz seiner vielen linken und jüdischen Freunde nicht auf ihn verzichten mochten. Goebbels persönlich ebnete ihm den Weg, verlangte aber, dasser in ausgesprochenen Propagandafilmen wie "Jud Süß" und "Kolberg" mitspielte. Als regimenaher Künstler wurde er nachdem Krieg im sowjetischen Speziallager in Sachsenhausen interniert, wo er 1946 an einem Hungerödem starb.In diesem Film mit Dokumentaraufnahmen und Spielszenen werde... .mehr
Mali Blues
29.09.2016, 17:30 Uhr
Mali Blues
Das westafrikanische Land Mali gilt als Wiege des Blues, den verschleppte Sklaven auf die Baumwollfelder Amerikas mitbrachten. Traditionelle Musik hält schon seit Jahrhunderten die Gesellschaft Malis zusammen. Doch Malis Musik ist in Gefahr. Radikale Islamisten führen im Norden des Landes die Scharia ein, verbieten Tanz und weltliche Musik, zerstören Instrumente und bedrohen die Musiker. Viele Musiker fürchten um ihr Leben und fliehen aus der Region um Timbuktu und Kidal. Doch der Islamistische Terror hat sich mittlerweile auch auf andere Teile Malis ausgeweitet. Die UNO-Kriegseinsätze werden weiter verstärkt, auch die deutsche Bundeswehr ist seit drei Jahren im Einsatz. Der Kinofilm MALI BLUES erzählt die Geschichten von vier Musikern, die Hass, Misstrauen und Gewalt in ihrem Land und ein... .mehr
Das ist ja tierisch
02.10.2016, 15:00 Uhr
Das ist ja tierisch
Ich weiß nicht, ob Ihr mich schon kennt? Wenn nicht, dann wird es auf jeden Fall Zeit!!Ich bin nämlich der neue Mitarbeiter hier im Kino im Künstlerhaus! Und ich bin zuständig für Eure Filme! Die suche ich vorher aus und stelle sie Euch dann auch persönlich vor.Na, Ihr wisst ja, dass wir Füchse sowieso sehr kluge Tiere sind! Und ich – als Kinofuchs – weiß natürlich absolut Bescheid, wenn es um das Thema Kino geht. Und ich möchte Euch allen zeigen, was für ein tolles Erlebnis das gemeinsame Kinogehen und Filmegucken ist!Und ich verrate Euch noch ein Geheimnis: Ich komme nicht allein! Ich bringe den Christian mit, das ist mein Praktikant. Der ist im normalen Leben Figurenspieler und Musiker beim Figurentheater Neumond. Und der Christian hat für Euch sogar ein Kino-Lied geschrieben, das wir b... .mehr
Sein oder Nichtsein
06.10.2016, 15:15 Uhr
Sein oder Nichtsein
mit Jack Benny, Carole Lombard, Robert StackWarschau im Jahre 1939: Die Menschen drehen sich erschreckt um, als ein Mann mit berühmtem Schnauzbart vor einem Delikatessenladen stehen bleibt – aber es ist nicht der Diktator, sondern nur ein als Hitler verkleideter Schauspieler. Das Warschauer Theater studiert gerade ein Anti-Nazi-Stück ein, doch die polnische Regierung verbietet die Aufführung – man will Hitler nicht provozieren. Dafür kommt wieder „Hamlet“ auf den Spielplan. Jedes Mal, wenn Joseph Tura in der Titelrolle zu seinem Monolog "Sein oder Nichtsein" ansetzt, erhebt sich ein junger Mann in einer der vordersten Reihen und verlässt den Raum, um sich in der Zwischenzeit mit dessen Frau zu treffen. Das Lexikon des internationalen Films schreibt: „Der Komik mit Grauen stilvoll... .mehr
Auf einmal
06.10.2016, 18:00 Uhr
Auf einmal
Nach der Party in Karstens Wohnung sind alle gegangen, außer Anna. Fasziniert nähert sich Karsten dieser geheimnisvollen Frau. Wie sollte er auch ahnen, dass durch einen Moment der Schwäche sein wohlgeordnetes Leben außer Kontrolle geraten würde? In dieser kleinen deutschen Stadt befeuert Enttäuschung Wut, versteckt sich Gerechtigkeit hinter Heuchelei und entfaltet sich immer mehr das Bösartige. mfa-film.de"Denn an sich ist nichts weder gut noch böse, das Denken macht es erst dazu" - Die Berliner Autorin und Regisseurin Aslı Özge (MEN ON THE BRIDGE, LIFELONG) stellt ihrem ersten deutschsprachigen Kinofilm ein "Hamlet"-Zitat voran und erzeugt in ruhigen, sorgfältig arrangierten und ausgeleuchteten Bildern und mit stimmigem Sound Design eine Anspannung, die den Zusch... .mehr
Kaum öffne ich die Augen
06.10.2016, 20:15 Uhr
Kaum öffne ich die Augen
Tunis kurz vor der Zeit, die oft als arabischer Frühling bezeichnet wird. Farah ist gerade mal 18, hat ihr Abitur gemacht, und die Familie stellt sie sich bereits als Ärztin vor. Sie aber singt fürs Leben gern in einer Rock-Band und rebelliert mit politischen Texten gegen die einengende Gesellschaft. Das vibrierende Porträt einer jungen Frau, die gegen männliche Strukturen Sturm läuft, abhebt und auf den Boden der Realität fällt. Ein explosiver Film.Jede Gesellschaft hat ihre eigenen Gesetze und Spielregeln, gleichzeitig gibt es Ähnlichkeiten im Menschsein quer durch die Welt. Zu ihnen gehören die jugendliche Neugier und der Freiheitsdrang, von denen auch die 18-jährige Farah im ersten Spielfilm von Leyla Bouzid beseelt ist. Sie hat ihre Mittelschule abgeschlossen und singt in einer Band u... .mehr
Antboy - Superhelden Hoch 3
07.10.2016, 16:00 Uhr
Antboy - Superhelden Hoch 3
Pelle, der langsam erwachsen wird, genießt seinen ruhigen Sommer in Middellund und soll bald sogar mit einer großen Statue von sich geehrt werden. Doch das Superhelden-Dasein langweilt ihn mittlerweile und er beschließt, Antboy hinter sich zu lassen und nach den Ferien zusammen mit seiner Freundin Ida auf ein Internat in einer anderen Stadt zu gehen - was seinem besten Freund Wilhelm gar nicht passt. Als dieser sich dann vollkommen zurückzieht, ein neuer, verdächtig wirkender Superheld auftaucht und zu allem Übel auch noch der Floh aus dem Gefängnis entlassen wird, ist klar, dass das mit dem ruhigen Sommer nichts wird und sich Antboy, vielleicht zum letzten Mal, dem Bösen stellen muss... Nach ANTBOY und ANTBOY 2 - DIE RACHE DER RED FURY ist dies der dritte und letzte Teil der erfolgrei... .mehr
Raum
10.10.2016, 19:30 Uhr
Raum
Ma ist eine junge Frau, die seit ihrer Entführung als Teenagerin in einem kleinen Schuppen lebt und dort ihren mittlerweilefünfjährigen Sohn Jack aufziehen muss. Für Jack ist dieser winzige Raum alles, was er von der Welt kennt. Ihnen gelingt die Flucht, doch für den kleinen Jack bedeutet das, dass er nun eine völlig neue Welt kennenlernen muss. Und auch seine Mutter muss sich erst an das ihr inzwischen fremd gewordene Leben dort draußen gewöhnen. moviepilot.deDie kanadisch-irische Autorin Emma Donoghue schreibt den Roman "Room", der den realen Fall von Josef Fritzl aufgreift,welcher seine eigene Tochter entführt, missbraucht und mit ihr sieben Kinder zeugt. Dieses Drama hat der Regisseur Lenny Abrahamson verfilmt. Der Film erzählt die Geschichte einerjungen Frau, die vor 7 Jahre... .mehr
Wir glaubten, die Sonne geht nicht wieder auf
12.10.2016, 19:30 Uhr
Wir glaubten, die Sonne geht nicht wieder auf
Der Film behandelt die Ermordung von 18.000 Juden in der Stadt Kowel, Ukraine, während der deutschen Besatzung 1941 bis 1944 und beleuchtet den Prozess gegen zwei der Haupttäter 1965/66 in Oldenburg. Im August 1965 begann vor dem Oldenburger Landgericht ein Mordprozess, der als das aufwändigste Verfahren der Oldenburger Justizgeschichte gilt. Zwei Männer standen damals vor Gericht, die angeklagt waren, während des Zweiten Weltkriegs in der ukrainischen Stadt Kowel an der Ermordung tausender jüdischer Menschen beteiligt gewesen zu sein: Erich Kassner, als Gebietskommissar Chef der Zivilverwaltung, und der Polizeimeister Fritz Manthei. Der Prozess dauerte dreizehn Monate, Hunderte von Zeugen und Sachverständigen wurden gehört. Die lokale, nationale und internationale Presse berichtete ebenso... .mehr
Ritter Trenk
13.10.2016, 16:00 Uhr
Ritter Trenk
Die Familie des Bauernjungen Trenk Tausendschlag steht im Dienste des unbarmherzigen Ritters und Lehnsherrn Wertolt. Als eines Tages sein Vater zu Unrecht in den Kerker geworfen wird, zieht Trenk aus, Ritter zu werden. Mit Hilfe seiner Freunde Ferkelchen, Momme Mumm, Thekla und Ritter Hans macht er sich auf, am Ritterturnier des Fürsten teilzunehmen. Der Sieger des Turniers soll mit dem Heer des Fürsten gegen den im Wald hausenden Drachen in den Kampf ziehen. So muss Trenk nicht nur das Turnier gewinnen, sondern auch den Drachen besiegen, denn dann steht ihm ein Wunsch frei, mit dem Trenk die Freiheit seines Vaters und seiner Familie erlangen will… universumfilm.deUm seinen Vater aus dem Kerker zu befreien, nimmt der furchtlose Bauernjunge Trenk am Ritterturnier des Fürsten teil. Wenn ... .mehr
Bakk – Rückwärts
13.10.2016, 18:00 Uhr
Bakk – Rückwärts
mit Ólafur Darri Ólafsson, Ágústa Eva Erlendsdóttir, Jóhannes Haukur JóhannessonIm Jahr 1981 fuhr Hallgrímur Marínósson in seinem Auto rückwärts um ganz Island. Er brach damit den Weltrekord im "Rückwärtsfahren" und sammelte Geld für Menschen mit Lernschwierigkeiten.Gut 20 Jahre später kehrt der leider erfolglose Schauspieler Gísli, Sohn des Weltrekordlers, in sein Heimatdorf Hellisandur zurück, denn die „Großstadt“ hat ihm wenig Glück gebracht und alle kennen ihn nur aus einem unsäglichen TV-Werbespot. Etwas muss sich ändern in seinem Leben und Gísli will seinem Vater nacheifern und sich selbst beweisen, wozu er fähig ist. Als Mitstreiter auserkoren hat er seinen Kindheits- und Jugendfreund Viðar, der zunächst wenig Begeisterung aufbringen kann. Er fühlt sich wohl in Hellisandur... .mehr
Raving Iran
13.10.2016, 20:15 Uhr
Raving Iran
Arash und Anoosh arbeiten als DJs in Teherans Underground-Technoszene. Ohne Zukunftsaussichten und dem ewigen Versteckspiel müde, planen sie unter gefährlichen Umständen einen letzten manischen Rave in der Wüste. Zurück in Teheran, versuchen sie ihr illegales Musikalbum ohne Bewilligung unter die Leute zu bringen. Als Anoosh an einer Party verhaftet wird, erlischt auch der letzte Funke Hoffnung. Doch dann erreicht sie ein Anruf aus Zürich von der größten Techno Party der Welt. Die Euphorie in der Schweiz verflüchtigt sich jedoch schnell, als ihnen der Ernst der Lage bewusst wird. swissfilms.ch... .mehr
Club der Abenteurer | Klub Włóczykijów
15.10.2016, 11:00 Uhr
Club der Abenteurer | Klub Włóczykijów
Die Geschichte des "Clubs der Abenteurer" basiert auf einem der beliebten Kinderbücher von Edmund Niziurski (sehr bekannt und auch ins Deutsche übersetzt wurde sein Jugendroman "Verschwörung gegen Alkibiades" von 1964). Die Hauptfiguren Kornel und Max geraten unverhofft in ein großes Abenteuer. Anfangs verbringen sie ihre Zeit vor dem Computer - es sind Ferien und sie haben überhaupt keine Lust, rauszugehen. Doch auf einmal ändert sich alles, denn das schwarze Schaf der Familie kommt zu Besuch: Onkel Dionysius. Unberechenbar, wie er nun einmal ist, schafft er es, die Jungen in die reale Welt hinauszulocken, die voller Überraschungen und origineller Gestalten ist. Als Anführer des Clubs der Abenteurer brechen sie auf, um einen Schatz zu bergen, der vor vielen Jahren von ... .mehr
Töchter Des Dance
15.10.2016, 17:00 Uhr
Töchter Des Dance
Ein Musikhorrorfilm mit komödiantischen und melodramatischen Elementen - der originellste Film des Jahres 2015. Zwei Nixen - Silber und Gold - landen inmitten der Warschauer Dance-Szene der 80er Jahre. Eine Welt, pulsierend im Rhythmus der Musik, in der sich alles ebenso schnell verändern kann wie die Neonlichter in den Clubs und der Glimmer der Pailletten. Die zwei Schönheiten schließen sich der Musikgruppe "Feigen und Datteln" an, mit der sie sehr schnell zur nächtlichen Sensation der Hauptstadt werden. Sie stürzen sich in ihr Dasein in der Menschenwelt, lassen sich von Liebe und Leidenschaften mitreißen, und vergessen vorübergehend ihre wahre Natur. Doch es bedarf nur eines gebrochenen Herzens, um die Situation außer Kontrolle geraten zu lassen... filmlandpolen.de... .mehr
Bakk – Rückwärts
15.10.2016, 20:15 Uhr
Bakk – Rückwärts
mit Ólafur Darri Ólafsson, Ágústa Eva Erlendsdóttir, Jóhannes Haukur JóhannessonIm Jahr 1981 fuhr Hallgrímur Marínósson in seinem Auto rückwärts um ganz Island. Er brach damit den Weltrekord im "Rückwärtsfahren" und sammelte Geld für Menschen mit Lernschwierigkeiten.Gut 20 Jahre später kehrt der leider erfolglose Schauspieler Gísli, Sohn des Weltrekordlers, in sein Heimatdorf Hellisandur zurück, denn die „Großstadt“ hat ihm wenig Glück gebracht und alle kennen ihn nur aus einem unsäglichen TV-Werbespot. Etwas muss sich ändern in seinem Leben und Gísli will seinem Vater nacheifern und sich selbst beweisen, wozu er fähig ist. Als Mitstreiter auserkoren hat er seinen Kindheits- und Jugendfreund Viðar, der zunächst wenig Begeisterung aufbringen kann. Er fühlt sich wohl in Hellisandur... .mehr
Feierliche Festivaleröffnung mit Sektempfang und Sticky Biscuits
16.10.2016, 16:00 Uhr
Feierliche Festivaleröffnung mit Sektempfang und Sticky Biscuits
Willkommen zur Festivaleröffnung im Lichthof der Literaturetage bei Sekt, Kaffee und Kuchen! Der 20. Geburtstag der „Perlen“ wird eingeläutet mit besonderen Jubiläumsgästen, Festreden und musikalischen Beiträgen. Die Grußworte sprechen Harald Härke (Dezernent für Kultur und Personal) sowie Regina Kohrt, Juliane Steeger und Thomas Adank (Beauftragte für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt der Landeshauptstadt Hannover) und Hans Hengelein (Ansprechperson für die Belange sowie die Akzeptanz und Förderung von LSBTTI im Niedersächsischen Sozialministerium).  Zwischendurch wird’s melodisch und schräg: Das Comedy-Pop-Duo Sticky Biscuits aus Berlin spielt lustige, nerdige und unanständige Songs auf Englisch, begleitet von Ukulele, Stylophone und anderen niedlichen Instrumenten, denn: je verstöre... .mehr
Pearls for Queers 1
16.10.2016, 18:00 Uhr
Pearls for Queers 1
Trade Queen | BrocKINGton | Mindtease | Mother Knows Best | X or Y | Vainilla | Girls & Boys | 11 Lessons from an Awesome Old Dyke | The Orchid | ... .mehr
Downriver
16.10.2016, 22:00 Uhr
Downriver
Der achtzehnjährige James wurde gerade aus der Haft entlassen. Er saß für einige Jahre im Jugendgefängnis, weil ihm die Schuld am Ertrinken eines kleinen Jungen geben wurde. James kann sich an die damaligen Ereignisse nur bruchstückhaft erinnern. Er hatte während des Ereignisses einen epileptischen Anfall. Die Leiche des Jungen wurde nie gefunden. Der Besuch der Mutter des Opfers treibt ihn an herauszufinden, was damals wirklich passiert ist. Er begibt er sich zurück an den Ort des Geschehens und begegnet dort seinem ehemalig besten Freund Antony, dem er sich nur mit Abstand nähern darf. Es beginnt eine gefährliche Suche nach der Wahrheit. Dabei reißen alte Wunden auf und längst vergessene Geheimnis tauchen erneut auf. James muss Licht in diese rätselhafte Geschichte bringen. Der Weg führt... .mehr
Strike A Pose
17.10.2016, 18:00 Uhr
Strike A Pose
Das Dokumentarfilm-Highlight bei den PERLEN 2016! 25 Jahre nach dem Weltruhm durch Madonnas Blond Ambition-Tour zeichnet STRIKE A POSE die Lebenswege von sechs ihrer Tänzer nach, ihre Triumphe und Tragödien, ihr Ringen um Authentizität und ihren eigenen Weg - und ihr ergreifendes Wiedersehen. Die Masturbationsszene auf dem Bett, das Spiel mit religiösen Symbolen, die kegelförmigen Büstiers von Jean-Paul Gaultier... bei der Blond Ambition-Tour von 1990 war Madonna auf der Höhe ihrer Kunst. Großen Anteil am Erfolg dieser Welttournee hatten die Tänzer, die die Sängerin ganz banal über eine Anzeige gefunden hatte. Sie sollten damals angesagte Tanzstile in die Bühnenshow einbringen. Sechs Männer Anfang 20 taten genau das – und wurden eine Zeitlang selbst berühmt. Die Jungs fanden schnell Fans u... .mehr
Théo & Hugo
17.10.2016, 20:00 Uhr
Théo & Hugo
Der Film räumt gleich zu Beginn mit der klischeehaften Vorstellung von Liebe im Film auf und fordert das Publikum: Stöhnen, viele nackte Körper, Sex und dazu dröhnende Musik in den Darkrooms eines Pariser Clubs. Und dennoch ist diese ausgedehnte Sexszene nicht pornografisch. Sie zeigt ein Bild des Begehrens, der Leidenschaft zwischen Théo (Geoffrey Couët) und Hugo (François Nambot). Einige Momente später zieht es die beiden jungen Männer nach draußen in die Nacht. Sie lassen sich gemeinsam durch die leergefegten Straßen im nächtlichen Paris treiben, es entsteht eine erste Verbindung. Und dann: Unvermittelt werden sie hier ganz schnell und abrupt mit einer Realität konfrontiert, die ihre Freiheit und Ziellosigkeit aushebelt und jedem weiteren Schritt eine Ratlosigkeit von existenziellem Aus... .mehr
Chemsex
17.10.2016, 22:00 Uhr
Chemsex
Die Filmemacher William Fairman und Max Gogarty kommen in ihrer Dokumentation mit einer authentischen Szene aus demschwulen Alltag in London gleich zur Sache. Ein junger Typ sitzt auf seinem heimischen Sofa, plaudert und setzt sich währenddessen einen Schuss – in Schwulenkreisen als "Slamming" bezeichnet – und beginnt nach einer Weile unruhig auf Grindr nach einem Sexpartner zu suchen. Ein gutes Dutzend schwuler Männer erzählt Geschichten von tagelangen Sexsessions unter Crystal Meth, GHB, Ketamin und anderen chemischen Drogen, von grenzenloser Geilheit und völliger Entgrenzung beim Sex. Dank der Drogen, sagt einer der Interviewten, konnte er sich "wie ein Pornostar fühlen". Doch auch die Schattenseiten bleiben nicht unerwähnt wie zum Beispiel der Verlust des Jobs, der ... .mehr
Portrait of a Serial Monogamist
18.10.2016, 20:00 Uhr
Portrait of a Serial Monogamist
Elsie ist eine erfolgreiche, charmante und witzige Frau um die 40 – und eine erfahrene Herzensbrecherin. In einer scheinbar sachlichen Außenperspektive erklärt sie uns, wie wir uns am besten mit dem lästigen Thema der Trennung auseinandersetzen. Denn das Schlussmachen hat sie perfektioniert – doch für ihre derzeitige Partnerin Robyn kommt das Beziehungsaus überraschend. Blöd nur, dass es diesmal ein paar Probleme gibt: Robyn zieht nicht so sang- und klanglos aus Elsies Leben aus, wie diese es sich ausgemalt hat. Auch Elsies Familie und Freunde halten ihre Entscheidung für falsch und zu alle dem scheint Elsies neue Flamme nicht unbedingt interessiert an einer festen Beziehung.PORTRAIT OF A SERIAL MONOGAMIST beleuchtet verschiedene Facetten eines Beziehungsentwurfes unserer Zeit. Das Vertrau... .mehr
Femme Brutal
18.10.2016, 22:00 Uhr
Femme Brutal
Gibt es eine Botschaft, die der nackte Körper in die Gesellschaft tragen könnte? Wenn ja, dann welche  – und wie? Sieben Künstler_innen aus dem Club Burlesque Brutal in Wien berichten offen und ehrlich über das Leben auf und hinter der Bühne, über ihre Erlebnisse, über die Philosophien hinter ihren Performances. In den geistreichen wie witzigen Interviewsituationen dieses Dokumentarfilms berichten die Künstler_innen, wie sie zu ihren Bühnenpräsenzen gefunden haben, und diskutieren leidenschaftlich und inhaltsschwer über Identität, Sexualität, Fremdwahrnehmung, Selbstakzeptanz. Verhandelt werden Geschlechts- und gattungsspezifische Zuschreibungen, lesbischer Sex, der Mangel an weiblichen Comedians, aufoktroyierte Körperbilder oder eben auch die Überzeugung, dass der blanke Busen – wenn über... .mehr
Mirco
19.10.2016, 18:00 Uhr
Mirco
Im Fokus des Films von Silvia Chiogna stehen drei Menschen, die sich über die binäre Geschlechtereinteilung hinwegsetzen. Mal eher gleichgültig, mal bewusst-queerpolitisch bewegen sich Océan, Theresa und L. Cavaliero zwischen den oder jenseits der "üblichen" Einteilung zwischen "Mann"™ und "Frau"™. Sie wollen nicht in eine von zwei Schubladen gedrückt werden und den damit verbundenen (Rollen-)Erwartungen entsprechen müssen. Dabei wird deutlich, was es für Selbstausdruck und Fremdwahrnehmung bedeuten und welche gesellschaftlichen Schwierigkeiten es mit sich bringen kann, wenn mensch sich nicht von Genen, Genitalien bzw. den damit verbundenenErwartungen definieren lässt. Augenzwinkernd beschäftigt sich Silvia Chiogna in dem Film MIRCO mit der heteronormativen An... .mehr
Hunky Dory
19.10.2016, 20:00 Uhr
Hunky Dory
Sidney träumt seit Langem davon, als Glamrocker die großen Bühnen der Welt zu erobern, doch in der traurigen Realiät schlägt er sich als Drag-Performer in drittklassigen Nachtklubs in L.A. durch. Drogen, Alkohol und finanzielle Sorgen bestimmen seinen Alltag. Um das Geld für sein neues Bühnenoutfit zusammenzubekommen, tut Sidney buchstäblich alles. Die Menschen in seinem Umfeld nutzt Sidney gnadenlos aus, und so ist es kein Wunder, dass nur noch die lesbische Prostituierte Bunny und der schwerkranke Showtänzer Diomedes zu ihm halten. Sein Leben nimmt jedoch eine unerwartete Wendung, als er sich auf einmal um seinen 11jährigen Sohn George kümmern muss, den die Mutter bei ihm abgibt und einfach nicht wieder abholt. Sidney war für den aufgeweckten George immer ein guter Kumpel, aber die plötz... .mehr
Gender Troubles: The Butches
19.10.2016, 20:00 Uhr
Gender Troubles: The Butches
Entgegen dem populären Mythos ist es keinesfalls so, dass Butch Lesben versuchen, feminin zu sein und dabei scheitern. Sie gehen nicht durch eine Rebellionsphase. Sie imitieren nicht einfach Männer oder spielen mit Gender Rollen. Vielmehr identifizieren sie sich als Frauen, und während sie wahrhaft authentisch sind, sind ihr Aussehen und ihr Verhalten in mancher Weise derart, wie es gesellschaftlich für Männer angemessen erscheint. In diesem Film geht es nicht um oberflächliche Themen wie Kleidung oder Butch Ästhetik. Es geht um das Dilemma, ehrlich zu sich selbst sein zu wollen und nicht ins Bild zu passen. Die Frauen, die in diesem Film porträtiert werden, untersuchen und hinterfragen die gesellschaftlichen Annahmen darüber, was es heißt weiblich zu sein. Ihr Kampf deckt auf, wie jeder M... .mehr
Women Who Kill
19.10.2016, 22:00 Uhr
Women Who Kill
Die bindungsängstliche Morgan und ihre Exfreundin Jean sind lokale Berühmtheiten mit ihrem True Crime-Podcast und besessen von weiblichen Serienkillern. Als Morgan der mysteriösen Simone begegnet, stürzt sie sich in eine Beziehung mit ihr, aller Warnungen von Freund_innen zum Trotz, dass ihre neue Liebe praktisch eine Fremde ist. Als Jean Morgan Beweise dafür liefert, dass Simone vielleicht nicht die ist, als die sie erscheint, beschuldigt Morgan Jean, dass sie versucht, das Beste zu zerstören, was ihr je passiert ist. Doch als die Beziehung enger wird, kommen ihr Zweifel. Morgan und Jean stellen Nachforschungen über Simone an, als ob sie ein Fall aus ihrem Podcast wäre. Sie decken beunruhigende Hinweise auf – ein Tod in der Lebensmittelkooperative, eine vermisste Person, eine Mordwaffe – ... .mehr
She’s Beautiful When She’s Angry
20.10.2016, 18:00 Uhr
She’s Beautiful When She’s Angry
SHE’S BEAUTIFUL WHEN SHE’S ANGRY ist ein  Dokumentarfilm über den Anfang der feministischen Bewegung in den USA Ende der 1960er Jahre.  Der Zusammenschnitt aus historischem Filmmaterial und aktuellen Interviews lässt damals und heute miteinander verschmelzen – nicht nur durch die persönlichen Berichte der Frauen, die maßgeblich in der Frauenrechtsbewegung engagiert waren (und es noch sind), sondern auch durch die Aktualität, die das Thema bis heute nicht verloren hat. Er beleuchtet neben all der Einigkeit innerhalb der Bewegung auch Konflikte, wie etwa den Ausschluss der Black Community. Thematisiert wird auch die lesbische Emanzipation innerhalb der feministischen Bewegung, in der größere Vorbehalte und Berührungsängste verbreitet waren. Aktivistinnen wie Rita Mae Brown und Karla Jay komm... .mehr
Being 17
20.10.2016, 20:00 Uhr
Being 17
Damien und Thomas gehen in dieselbe Gymnasialklasse – und mögen sich ganz und gar nicht. Sobald Worte nicht mehr genügen, um sich gegenseitig zu verletzen, prügeln sie aufeinander ein. Dabei könnten sie Freunde sein: Damien, der Sohn der Landärztin Marianne und eines Militärfliegers, der gerade im Auslandseinsatz ist, und Thomas, Adoptivsohn mit maghrebinischen Wurzeln, der in einer Bauernfamilie auf einem abgelegenen Berghof lebt. Als die Bäuerin nach mehreren Fehlgeburten wieder ein Kind erwartet und einer komplizierten Schwangerschaft entgegensieht, nimmt Marianne den verschlossenen Jungen für eine Weile bei sich auf. Damien und Thomas müssen nun unter einem Dach leben. In seinem neuen Film behandelt Starregisseur André Téchiné (WILDE HERZEN, WIR WAREN ZEUGEN) das Aufwachsen in verschie... .mehr
Take Me For A Ride
20.10.2016, 22:00 Uhr
Take Me For A Ride
Ecuador ist nicht gerade ein Land, aus dem viele Filme mit lesbischen Hauptcharakteren stammen, doch genau dort ist die Story von Micaela Ruedas TAKE ME FOR A RIDE angesiedelt und liefert ein eindrucksvolles Gegenbeispiel. Die introvertierte Sara (Samantha Caicedo) fühlt sich in ihrer strikten und konservativen Schule und Familie nicht wirklich angekommen. Die neue Mitschülerin Sara scheint nun eine Chance in die emotionale Freiheit zu sein. Mit Andrea (María Juliana Rángel) kann Sara mutig und selbstbewusst, aber auch still und unsicher sein. Zusammen erleben die beiden erste queere Party-Erfahrungen, die zwar zunächst einen verlockenden Ausweg bieten – dann aber doch so viel mehr und vom Alltag nicht mehr zu trennen sind. Was das für die beiden bedeutet, müssen sie nun für sich herausfin... .mehr
Ein Kuss
21.10.2016, 14:00 Uhr
Ein Kuss
Coming-of-Age-Film mit großartigem jungen Ensemble und einem engagierten Plädoyer gegen Hass und Gewalt. Äußerst lohnenswert! Der 15jährige Lorenzo ist Adoptivkind, neu an der Schule – und offen schwul. Das macht ihn zum Ziel von Anfeindungen. Er freundet sich schnell mit zwei anderen Außenseitern an: Blu, die gegen einen Ruf als "Klassenschlampe" ankämpfen muss, und Antonio, der zwar gut in Sport, aber sehr introvertiert ist. Die drei Jugendlichen sind bald unzertrennlich, verbringen den Sommer ihres Lebens zusammen und setzen sich auf kreative Weise gegen Mobbing und Ablehnung zur Wehr. Doch die Belastungsproben für ihre Freundschaft werden stärker, bis es schließlich zu einem Kuss kommt, der alles für immer verändert…Regisseur Ivan Cotroneo (MÄNNER AL DENTE) hat mit UN BAC... .mehr
Ich, Olga Hepnarová
21.10.2016, 16:00 Uhr
Ich, Olga Hepnarová
"Es gab einmal ein Mädchen, über das man nichts wusste…" - so könnte die Geschichte anfangen, wenn es ein Märchen wäre. Dieser Film bietet aber nichts Märchenhaftes an: Es ist eher ein Tatsachenbericht, der sich manchmal viel zu wahr anfühlt. Mit beeindruckenden, kühlen Schwarz-Weiß-Bildern und einer grandiosen Hauptdarstellerin Michalina Olszanska erzählen die Regisseure Tomáš Weinreb und Petr Kazda die wahre Geschichte von Olga Hepnarová, einer 22jährigen Frau mit psychischen Problemen. Sie fühlt sich als Außenseiterin, unverstanden von Gesellschaft und Familie. Kurzlebige lesbische Affären helfen nicht weiter. Schließlich kommt es im Juli 1973 in Prag zu einer Amokfahrt mit dem LKW – und Olga setzt alles daran, für diese Tat verurteilt zu werden. Wer trägt die Schuld an dieser... .mehr
Genderwonderland
21.10.2016, 20:00 Uhr
Genderwonderland
Gibt es Genderwonderland? Diese Frage lässt sich nicht vom Sofa aus beantworten, und so begibt sich Filmemacherin Michelle "Jazzie" Biolley buchstäblich auf die Reise. Die Suche nach Menschen, die Geschlecht jenseits von gängigen Kategorien leben und nach Orten, an denen das möglich ist, führt sie und uns auf vier verschiedene Kontinente. So verschieden wie die portraitierten Personen sind die Orte: Von gelebter Genderutopie im französischen Folleterre über beklemmendes Schweigen im Oman bis hin zum Diversity Officer in Neuseeland. Michelle Biolleys Gesprächspartner_innen berichten von der aufregendenAuseinandersetzung mit den Möglichkeiten, Geschlecht in vielen Facetten zu erkunden, aber auch von der Anstrengung, in eine Welt nicht hineinzupassen, in der klischeebeladene Vorstel... .mehr
Fourth Man Out
21.10.2016, 20:00 Uhr
Fourth Man Out
Eine geistreiche und warmherzige Komödie mit Lachmuskelgarantie!Adam ist ein Durchschnittstyp, der als Automechaniker in einer amerikanischen Kleinstadt lebt. In seiner Freizeit trifft er sich zumeist mit seinen Kumpeln Chris, Nick und Ortu zum Pokern oder Basketball, gemeinsamen Trinken und Frauen aufzureißen. Doch da ist eine Sache, die er seinen Freunden noch nicht anvertraut hat: Nach einer durchzechten Nacht platzt es endlich aus Adam heraus: Ich bin schwul! Seine Heterokumpels fallen zunächst aus allen Wolken. Heißt das nun, dass sie nicht mehr zusammen Football schauen können? Will Adam ihnen sogar an die Wäsche? Das will er nicht natürlich nicht, sondern sich das erste Mal verlieben, echte Gefühle zeigen und natürlich Sex mit einem Kerl haben. Und er will seine Freunde nicht verlie... .mehr
The Watermelon Woman
22.10.2016, 13:30 Uhr
The Watermelon Woman
Ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk: Quasi pünktlich zum 20jährigen Jubiläum der PERLEN ist in diesem Jahr die digital restaurierte Fassung des Filmklassikers THE WATERMELON WOMAN erschienen, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. Cheryl ist eine junge lesbische Filmemacherin. Um über die Runden zu kommen, arbeitet sie in einer Videothek. Auf der Suche nach einer neuen Filmidee stößt sie auf die schwarze Schauspielerin Fae Richards, die in den 1930er Jahren meist die typische Rolle der "Mammy" verkörperte und im Abspann stets als "The Watermelon Woman" auftaucht. Privat soll sie eine Affäre mit der weißen Hollywood-Regisseurin Martha Page gehabt haben – Cheryls Tatendrang ist geweckt. Fasziniert von dieser Frau begibt sie sich auf eine Entdeckungsreise und hält die... .mehr
Oriented
22.10.2016, 18:00 Uhr
Oriented
ORIENTED ist ein Dokumentarfilm, der das Leben dreier homosexueller palästinensischer Freunde zeigt. Der Film begleitet sie auf der Suche nach ihrer nationalen und sexuellen Identität durch Tel Aviv. Kader ist ein charmanter, politisch engagierter junger Mann. Er lebt zusammen mit seinem jüdischen Freund David und dem Dalmatiner Otis. Auch Fadi ist ein politischer Mensch, ihn beschäftigt als palästinensischer Israeli die eigene arabische Identität und dass er sich in einen israelischen Zionisten verliebt hat. Naim ist der einzige der drei Freunde, der sich noch nicht gegenüber seiner Familie als schwul geoutet hat. Seine Familie lebt auf dem Land. Seine Eltern sind sehr konservativ und möchten, dass er zurück zur Familie kommt und bald eine Frau heiratet. Alle drei werden von ihrem Wunsch ... .mehr
Trans*BUT – Fragments of Identity
22.10.2016, 20:00 Uhr
Trans*BUT – Fragments of Identity
Eine Person begibt sich auf Spurensuche. Befragt Passant_innen in einem Park, in dem ein Mord geschah. "Wie würden Sie reagieren wenn Sie erfahren würden, dass Ihr Bruder trans* ist?"  Manche Antworten erstaunen, andere erschrecken. Sie bilden Facetten ab, lassen erahnen, wie es ist, in der Türkei – in Istanbul – als trans*Person zu leben. Inspiriert von Texten von Nazim Hikmet, Foucault, Benjamin und Zeki Müren begibt sich Maria Binder  auf  dokumentarische Streifzüge durch die Stadt, folgt den Fährten von Widerstand und Weiterleben - getrieben von der Frage: Was hält dich, wenn sonst alles wegfällt? Zu Gast: Maria Binder... .mehr
Skin Deep
22.10.2016, 20:00 Uhr
Skin Deep
Leah (Zara Zoe) hat Krebs im Endstadium – und weigert sich, dieser Wahrheit ins Auge zu sehen. Als ihr Freund sie versetzt, trifft sie zufällig die lesbische Studentin Caitlin (Monica Zanetti). Nach anfänglichen Irritationen stellen beide fest, dass sie erstaunlich viel verbindet – und Caitlin nimmt Leah kurz entschlossen auf eine total verrückte Tour durchs Nachtleben von Sydney mit. Die jungen Frauen genießen die Magie des Augenblicks: Durch die Clubs ziehen, über das Allerwichtigste sprechen, mit dem Rollstuhl durch die Stadt fahren (Einkaufswagen ginge wahrscheinlich auch). Die Nähe, die sich plötzlich zwischen den fremden Menschen aufbaut, ist genauso kurz wie die Nacht – und genauso lang, und genauso bedeutend. Hauptdarstellerin Monica Zanetti hat auch das Drehbuch verfasst und sagt ... .mehr
Raving Iran
23.10.2016, 18:00 Uhr
Raving Iran
Arash und Anoosh arbeiten als DJs in Teherans Underground-Technoszene. Ohne Zukunftsaussichten und dem ewigen Versteckspiel müde, planen sie unter gefährlichen Umständen einen letzten manischen Rave in der Wüste. Zurück in Teheran, versuchen sie ihr illegales Musikalbum ohne Bewilligung unter die Leute zu bringen. Als Anoosh an einer Party verhaftet wird, erlischt auch der letzte Funke Hoffnung. Doch dann erreicht sie ein Anruf aus Zürich von der größten Techno Party der Welt. Die Euphorie in der Schweiz verflüchtigt sich jedoch schnell, als ihnen der Ernst der Lage bewusst wird. swissfilms.ch... .mehr
Raving Iran
24.10.2016, 18:00 Uhr
Raving Iran
Arash und Anoosh arbeiten als DJs in Teherans Underground-Technoszene. Ohne Zukunftsaussichten und dem ewigen Versteckspiel müde, planen sie unter gefährlichen Umständen einen letzten manischen Rave in der Wüste. Zurück in Teheran, versuchen sie ihr illegales Musikalbum ohne Bewilligung unter die Leute zu bringen. Als Anoosh an einer Party verhaftet wird, erlischt auch der letzte Funke Hoffnung. Doch dann erreicht sie ein Anruf aus Zürich von der größten Techno Party der Welt. Die Euphorie in der Schweiz verflüchtigt sich jedoch schnell, als ihnen der Ernst der Lage bewusst wird. swissfilms.ch... .mehr
Itsi Bitsi
24.10.2016, 20:15 Uhr
Itsi Bitsi
Dänemark 1962. Als die Proteste gegen das nukleare Wettrüsten und die imperialistische Politik immer lauter werden, lernt der Aktivist Eik die hübsche Iben kennen. Eik, der sich als Poet und Schriftsteller versucht, ist sofort fasziniert von seiner neuen Bekanntschaft. Doch die begeistert sich nicht nur für Literatur, die neueste Musik und Drogen, sondern auch für die Idee der freien Liebe und Ungebundenheit. Auf einer gemeinsamen Odyssee, die von Kopenhagen aus quer durch Europa und bis nach Bagdad führt, lässt Eik nichts unversucht, um Iben für sich zu gewinnen. In einem letzten großen Anlauf gründet er schließlich Steppeulvene, die erste Rockband Dänemarks. An sein Ziel gelangt er so allerdings noch nicht. Porträt einer Generation, die sich beim Versuch, ihre Hoffnungen zu verwirklichen... .mehr
Itsi Bitsi
25.10.2016, 18:00 Uhr
Itsi Bitsi
Dänemark 1962. Als die Proteste gegen das nukleare Wettrüsten und die imperialistische Politik immer lauter werden, lernt der Aktivist Eik die hübsche Iben kennen. Eik, der sich als Poet und Schriftsteller versucht, ist sofort fasziniert von seiner neuen Bekanntschaft. Doch die begeistert sich nicht nur für Literatur, die neueste Musik und Drogen, sondern auch für die Idee der freien Liebe und Ungebundenheit. Auf einer gemeinsamen Odyssee, die von Kopenhagen aus quer durch Europa und bis nach Bagdad führt, lässt Eik nichts unversucht, um Iben für sich zu gewinnen. In einem letzten großen Anlauf gründet er schließlich Steppeulvene, die erste Rockband Dänemarks. An sein Ziel gelangt er so allerdings noch nicht. Porträt einer Generation, die sich beim Versuch, ihre Hoffnungen zu verwirklichen... .mehr
Der Schritt vom Wege
27.10.2016, 14:45 Uhr
Der Schritt vom Wege
mit Marianne Hoppe, Karl Ludwig Diehl, Paul Hartmann, Paul Bildt, Käthe Haack  Die glücklose Ehe einer jungen Bürgerstochter mit einem karrieresüchtigen Staatsbeamten im märkischen Adels- und Gesellschaftsmilieu des späten 19. Jahrhunderts. Eine von mehreren Verfilmungen des Fontane-Romans "Effi Briest", hier in einer solide inszenierten Vorkriegsversion, die statt des gesellschaftlichen Hintergrunds die emotionale Unmittelbarkeit der Darstellung betont. film-dienstVerfilmung von Theodor Fontanes "Effi Briest". Ende des 19. Jahrhunderts: Die noch sehr junge Effi wird von ihrer Familie mit dem wesentlich älteren Staatsbeamten Baron von Instetten verheiratet. Für die temperamentvolle kindliche Frau beginnt nun die Qual einer streng konservativen Ehe. Sie verliebt sich in ... .mehr
Lotte
27.10.2016, 20:15 Uhr
Lotte
Lotte ist direkt und kantig, dabei liebenswürdig und vor allem ausgestattet mit einer großstädtischen Schnodderschnauze. Mit all diesen Eigenschaften eckt sie permanent an, bei ihren Kollegen, Freundinnen und sogar ihrem Freund. Der wirft sie kurzerhand raus und Lotte steht auf der Straße - von jetzt an voll damit beschäftigt eine Bleibe zu finden.Eines Nachts trifft Lotte in ihrer Stammkneipe auf Marcel, einen fast vergessenen Bekannten. Kaum hat er sie erkannt, ergreift Lotte die Flucht und findet eine rettende Bleibe in der Wohnung ihrer Freundin Sabine. Am nächsten Tag hängen Lotte die Strapazen dieser Nacht nach und scheinen sie auch während ihrer Arbeit im Krankenhaus nicht loszulassen. Ein junges Mädchen wird eingeliefert, Lotte kümmert sich um sie, eine subtile Zuneigung entste... .mehr
Bella E Perduta - Eine Reise durch Italien
28.10.2016, 15:00 Uhr
Bella E Perduta - Eine Reise durch Italien
BELLA E PERDUTA ist eine mythische Parabel über Anmut, Verfall und den Wert des vermeintlich Wertlosen. Pulcinella, der dumme Diener aus der Commedia dellarte, wird aus den Tiefen des Vesuvs in das heutige Kampanien geschickt. Er soll den letzten Willen von Tommaso, einem einfachen Hirten, erfüllen und einen jungen Büffel namens Sarchiapone retten. Sein Weg führt ihn in eine verlassene Residenz der Bourbonen in der Nähe von Neapel. Dort, im Palast von Carditello, findet Pulcinella den kleinen Büffel, der zu seiner Überraschung auch des Sprechens mächtig ist. Die beiden Diener – Mensch und Tier – begeben sich auf eine lange Reise durch das schöne und verlorene Italien. Sie begegnen einer archaischen Welt, in der die einfachen Menschen wie vor Jahrzehnten leben. Aber werden sie am Ende ihrer... .mehr
Lotte
28.10.2016, 18:00 Uhr
Lotte
Lotte ist direkt und kantig, dabei liebenswürdig und vor allem ausgestattet mit einer großstädtischen Schnodderschnauze. Mit all diesen Eigenschaften eckt sie permanent an, bei ihren Kollegen, Freundinnen und sogar ihrem Freund. Der wirft sie kurzerhand raus und Lotte steht auf der Straße - von jetzt an voll damit beschäftigt eine Bleibe zu finden.Eines Nachts trifft Lotte in ihrer Stammkneipe auf Marcel, einen fast vergessenen Bekannten. Kaum hat er sie erkannt, ergreift Lotte die Flucht und findet eine rettende Bleibe in der Wohnung ihrer Freundin Sabine. Am nächsten Tag hängen Lotte die Strapazen dieser Nacht nach und scheinen sie auch während ihrer Arbeit im Krankenhaus nicht loszulassen. Ein junges Mädchen wird eingeliefert, Lotte kümmert sich um sie, eine subtile Zuneigung entste... .mehr
Wenn die Kraniche ziehen
29.10.2016, 18:00 Uhr
Wenn die Kraniche ziehen
u. a. mit Tatjana Samoilowa, Alexei Batalow1941 – Boris und Veronika sind ein Liebespaar in Moskau, kurz vor dem Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion. Sie lässt sich von ihm Eichhörnchen nennen, und die beiden beobachten glücklich den Zug der Kraniche über der Stadt.Nach dem Ausbruch des Krieges meldet sich Boris freiwillig zur Front und wird am Tag vor ihrem Geburtstag eingezogen. Ihr gelingt es nicht, sich von ihm zu verabschieden, und Boris kann ihr nur sein Geburtstagsgeschenk, ein Spielzeug-Eichhörnchen, hinterlassen.Veronika wird später von Boris’ Familie aufgenommen. Boris’ Vater Fjodor Iwanowitsch ist Arzt, außerdem leben noch Boris’ Schwester Irina, sein Cousin, der Pianist Mark, und die Großmutter in der Wohnung. Mark war schon immer in Veronika verliebt und nutzt die Abwese... .mehr
Die Zeit der Frauen
29.10.2016, 20:15 Uhr
Die Zeit der Frauen
Ein kleines Dorf im heutigen Indien. Vier Frauen wagen es, sich gegen die Männer und die erdrückenden Traditionen aufzulehnen. Mit Hilfe ihrer Freundschaft und ihres Freiheitswillens bekämpfen sie ihre Dämonen, träumen von der Liebe und darüber hinaus. Es beginnt die Zeit der Frauen... Der erste internationale Film der indischen Regisseurin Leena Yadav, bei dem sie den Oscar-prämierten TITANIC-Kameramann Russell Carpenter an ihrer Seite hatte, ist ebenso bunt und lebenslustig wie ermutigend. Seit seiner Premiere beim Toronto International Film Festival 2015 wurde DIE ZEIT DER FRAUEN weltweit auf Festivals ein Überraschungshit und in Frankreich zu einem der erfolgreichsten Kinofilme des Frühjahrs 2016. mfa-film.de"Diese wunderschön umgesetzte feministische Brandschrift mischt Wut mit B... .mehr
Der Pianist
30.10.2016, 11:00 Uhr
Der Pianist
Oscar 2003 (Hauptdarsteller, Regie, Drehbuch)mit Adrien Brody, Thomas Kretschmann, Frank Finlay, Maureen Lipman, Ed Stoppard, Julia Rayner, Jessica Kate Meyer, Emilia Fox, Ruth Platt, Wanja Mues, Michal Zebrovski Warschau 1939: Mit dem Einmarsch der Deutschen in Polen beginnt auch für den gefeierten polnisch-jüdischen Pianisten Wladyslaw Szpilman die Zeit des Leids. Nachdem er der Todesfalle des Warschauer Ghettos nur mit viel Glück und dank der Hilfe des polnischen Untergrunds entkommen konnte, geistert er allein und voller Angst durch die entvölkerte Metropole. Ein Offizier der deutschen Wehrmacht erwischt Szpilman und... erschießt ihn nicht. Im Gegenteil - er rettet ihm das Leben. Basierend auf der Bestseller-Autobiographie "Das wunderbare Überleben" des im Jahr 2000 vers... .mehr
Bella E Perduta - Eine Reise durch Italien
30.10.2016, 16:00 Uhr
Bella E Perduta - Eine Reise durch Italien
BELLA E PERDUTA ist eine mythische Parabel über Anmut, Verfall und den Wert des vermeintlich Wertlosen. Pulcinella, der dumme Diener aus der Commedia dellarte, wird aus den Tiefen des Vesuvs in das heutige Kampanien geschickt. Er soll den letzten Willen von Tommaso, einem einfachen Hirten, erfüllen und einen jungen Büffel namens Sarchiapone retten. Sein Weg führt ihn in eine verlassene Residenz der Bourbonen in der Nähe von Neapel. Dort, im Palast von Carditello, findet Pulcinella den kleinen Büffel, der zu seiner Überraschung auch des Sprechens mächtig ist. Die beiden Diener – Mensch und Tier – begeben sich auf eine lange Reise durch das schöne und verlorene Italien. Sie begegnen einer archaischen Welt, in der die einfachen Menschen wie vor Jahrzehnten leben. Aber werden sie am Ende ihrer... .mehr
Die Zeit der Frauen
30.10.2016, 18:00 Uhr
Die Zeit der Frauen
Ein kleines Dorf im heutigen Indien. Vier Frauen wagen es, sich gegen die Männer und die erdrückenden Traditionen aufzulehnen. Mit Hilfe ihrer Freundschaft und ihres Freiheitswillens bekämpfen sie ihre Dämonen, träumen von der Liebe und darüber hinaus. Es beginnt die Zeit der Frauen... Der erste internationale Film der indischen Regisseurin Leena Yadav, bei dem sie den Oscar-prämierten TITANIC-Kameramann Russell Carpenter an ihrer Seite hatte, ist ebenso bunt und lebenslustig wie ermutigend. Seit seiner Premiere beim Toronto International Film Festival 2015 wurde DIE ZEIT DER FRAUEN weltweit auf Festivals ein Überraschungshit und in Frankreich zu einem der erfolgreichsten Kinofilme des Frühjahrs 2016. mfa-film.de"Diese wunderschön umgesetzte feministische Brandschrift mischt Wut mit B... .mehr
Lotte
30.10.2016, 20:15 Uhr
Lotte
Lotte ist direkt und kantig, dabei liebenswürdig und vor allem ausgestattet mit einer großstädtischen Schnodderschnauze. Mit all diesen Eigenschaften eckt sie permanent an, bei ihren Kollegen, Freundinnen und sogar ihrem Freund. Der wirft sie kurzerhand raus und Lotte steht auf der Straße - von jetzt an voll damit beschäftigt eine Bleibe zu finden.Eines Nachts trifft Lotte in ihrer Stammkneipe auf Marcel, einen fast vergessenen Bekannten. Kaum hat er sie erkannt, ergreift Lotte die Flucht und findet eine rettende Bleibe in der Wohnung ihrer Freundin Sabine. Am nächsten Tag hängen Lotte die Strapazen dieser Nacht nach und scheinen sie auch während ihrer Arbeit im Krankenhaus nicht loszulassen. Ein junges Mädchen wird eingeliefert, Lotte kümmert sich um sie, eine subtile Zuneigung entste... .mehr
Bella E Perduta - Eine Reise durch Italien
31.10.2016, 16:00 Uhr
Bella E Perduta - Eine Reise durch Italien
BELLA E PERDUTA ist eine mythische Parabel über Anmut, Verfall und den Wert des vermeintlich Wertlosen. Pulcinella, der dumme Diener aus der Commedia dellarte, wird aus den Tiefen des Vesuvs in das heutige Kampanien geschickt. Er soll den letzten Willen von Tommaso, einem einfachen Hirten, erfüllen und einen jungen Büffel namens Sarchiapone retten. Sein Weg führt ihn in eine verlassene Residenz der Bourbonen in der Nähe von Neapel. Dort, im Palast von Carditello, findet Pulcinella den kleinen Büffel, der zu seiner Überraschung auch des Sprechens mächtig ist. Die beiden Diener – Mensch und Tier – begeben sich auf eine lange Reise durch das schöne und verlorene Italien. Sie begegnen einer archaischen Welt, in der die einfachen Menschen wie vor Jahrzehnten leben. Aber werden sie am Ende ihrer... .mehr
Die Zeit der Frauen
31.10.2016, 18:00 Uhr
Die Zeit der Frauen
Ein kleines Dorf im heutigen Indien. Vier Frauen wagen es, sich gegen die Männer und die erdrückenden Traditionen aufzulehnen. Mit Hilfe ihrer Freundschaft und ihres Freiheitswillens bekämpfen sie ihre Dämonen, träumen von der Liebe und darüber hinaus. Es beginnt die Zeit der Frauen... Der erste internationale Film der indischen Regisseurin Leena Yadav, bei dem sie den Oscar-prämierten TITANIC-Kameramann Russell Carpenter an ihrer Seite hatte, ist ebenso bunt und lebenslustig wie ermutigend. Seit seiner Premiere beim Toronto International Film Festival 2015 wurde DIE ZEIT DER FRAUEN weltweit auf Festivals ein Überraschungshit und in Frankreich zu einem der erfolgreichsten Kinofilme des Frühjahrs 2016. mfa-film.de"Diese wunderschön umgesetzte feministische Brandschrift mischt Wut mit B... .mehr
Lotte
31.10.2016, 20:15 Uhr
Lotte
Lotte ist direkt und kantig, dabei liebenswürdig und vor allem ausgestattet mit einer großstädtischen Schnodderschnauze. Mit all diesen Eigenschaften eckt sie permanent an, bei ihren Kollegen, Freundinnen und sogar ihrem Freund. Der wirft sie kurzerhand raus und Lotte steht auf der Straße - von jetzt an voll damit beschäftigt eine Bleibe zu finden.Eines Nachts trifft Lotte in ihrer Stammkneipe auf Marcel, einen fast vergessenen Bekannten. Kaum hat er sie erkannt, ergreift Lotte die Flucht und findet eine rettende Bleibe in der Wohnung ihrer Freundin Sabine. Am nächsten Tag hängen Lotte die Strapazen dieser Nacht nach und scheinen sie auch während ihrer Arbeit im Krankenhaus nicht loszulassen. Ein junges Mädchen wird eingeliefert, Lotte kümmert sich um sie, eine subtile Zuneigung entste... .mehr
Noch ein Fuchs und andere komische Vögel
06.11.2016, 15:00 Uhr
Noch ein Fuchs und andere komische Vögel
Ich weiß nicht, ob Ihr mich schon kennt? Wenn nicht, dann wird es auf jeden Fall Zeit!!Ich bin nämlich der neue Mitarbeiter hier im Kino im Künstlerhaus! Und ich bin zuständig für Eure Filme! Die suche ich vorher aus und stelle sie Euch dann auch persönlich vor.Na, Ihr wisst ja, dass wir Füchse sowieso sehr kluge Tiere sind! Und ich – als Kinofuchs – weiß natürlich absolut Bescheid, wenn es um das Thema Kino geht. Und ich möchte Euch allen zeigen, was für ein tolles Erlebnis das gemeinsame Kinogehen und Filmegucken ist!Und ich verrate Euch noch ein Geheimnis: Ich komme nicht allein! Ich bringe den Christian mit, das ist mein Praktikant. Der ist im normalen Leben Figurenspieler und Musiker beim Figurentheater Neumond. Und der Christian hat für Euch sogar ein Kino-Lied geschrieben, das wir b... .mehr
Die Maisinsel
07.11.2016, 19:30 Uhr
Die Maisinsel
mit Ilyas Salman, Mariam Buturishvili, Irakli Samushia, Tamer LeventDer Fluss Enguri bildet in seinem Unterlauf die Grenze zwischen Abchasien und Georgien. Auf einer im Frühjahr entstanden temporären Flussinsel möchte ein alter abchasischer Bauer zusammen mit seiner Enkelin Mais säen und ernten. Nach einigen Tagen hat der alte Mann mit Hilfe seiner Enkelin ein Haus aus Holz errichtet und die beiden beginnen anschließend mit der Aussaat der Maiskörner. Von Zeit zu Zeit vernehmen Großvater und Enkelin Schüsse aus der Ferne. Außerdem fahren immer wieder patrouillierende abchasische und georgische Soldaten auf Booten an der Insel vorbei, die ein Auge auf die heranwachsende Enkelin werfen. Eines Tages entdeckt das junge Mädchen einen verletzten georgischen Soldaten im Maisfeld, den sie zusammen... .mehr
Ein Amerikaner in Paris
01.12.2016, 14:45 Uhr
Ein Amerikaner in Paris
mit Gene Kelly, Leslie Caron, Oscar Levant, Nina FochNach dem Ende des 2. Weltkrieges bleibt der amerikanische Soldat Jerry Mulligan in Paris, um dort Maler zu werden. Er wird protegiert von der reichen Amerikanerin Milo Roberts, die ihn außerdem gerne auf die Liste ihrer Liebhaber setzen möchte. Seine eigenen Gefühle gehören jedoch der jungen Parfümverkäuferin Lise, in die er verliebt ist. Lise hingegen steht kurz vor einer Heirat aus Dankbarkeit mit dem gefeierten Sänger Henri Baurel, der sie vor den Nazis gerettet hatte. Als die beiden auf einem Kostümfest voneinander Abschied nehmen, wird das Gespräch von Baurel belauscht, der daraufhin seine Ansprüche auf Lise aufgibt. warnerbros.deAbsoluter Star in Vincente Minnellis zum Klassiker gewordenen Hollywood-Musical ist Gene Kelly, der auße... .mehr
Her
05.12.2016, 19:30 Uhr
Her
mit Joaquin Phoenix, Amy Adams, Scarlett JohanssonTheodore Twombly (Joaquín Phoenix) schreibt beruflich Liebesbriefe für Menschen, denen esschwer fällt, ihre Gefühle anderen gegenüber auf empathische Weise auszudrücken. Ihmselbst geht es allerdings nicht besonders gut. Er lebt gerade in Scheidung von seiner langjährigen Jugendliebe Catherine (Roony Mara) und fühlt sich entsprechend einsam und deprimiert. Zur Ablenkung besorgt er sich ein neues, vielbeworbenes elektronischesBetriebssystem, das sich denn auch nach einigen kurzen Fragen unter dem Namen Samanthamit einer sehr angenehmen weiblichen Stimme (Scarlett Johannson) auf seinem Rechner installiert.Für Twombly ganz unerwartet entwickelt sich zwischen ihm und der ungemeinsam einfühlsamen, aber körperlosen Stimme im Laufe der Zeit eine im... .mehr
Der schwarze Falke
09.01.2017, 19:30 Uhr
Der schwarze Falke
Der Film beginnt mit einer sich öffnenden Tür und der Blick geht in die Außenwelt. Am Ende schließt sie sich wieder. Die Kameraeinstellung dieser "Tür" ist eines der Markenzeichen des Films. Als bedeutungsvollen "Rahmen" umfasst sie eine fünfjährige Odyssee des Protagonisten, Ethan, gespielt von John Wayne, der sich auf die Suche nach seiner von Comanchen entführten Nichte begibt. Diese Suche entwickelt sich zu einer Reise in die Seelenlandschaft einer der vielschichtigsten Figuren der Western-Geschichte. Lexikon des internationalen FilmsDer für seine Western damals bereits berühmte Regisseur John Ford bricht mit "The searchers" mit der klassischen Wildwestromantik. Der Film ist inhaltlich erschreckend, verstörend und für seine Zeit (1956) ungewöhnlich brutal.... .mehr
Matchpoint
06.03.2017, 19:30 Uhr
Matchpoint
Ein smarter Emporkömmling schleicht sich als Tenniscoach in die höchsten englischen Kreise ein und schreckt dabei vor nichtszurück. Liebe, Ehe, Sex, Eifersucht und Mord sind die Ingredienzien dieses kongenialen Thrillers, bei dem Hitchcock seine wahre Freude hätte. (...) 5. Filmmesse LeipzigNach Woody Allens BLUE JASMINE folgt jetzt mit  MATCHPOINT ein Film, den Woody Allen vor Blue Jasmine geschaffen hat und der diesem in keiner Weise nachsteht. Allen bemerkt dazu: "Es ist ein Film über das Glück. Über die Widersprüche von Ehrgeiz und Leidenschaft. Und über die Straflosigkeit. Ich bin persönlich kein Zyniker, aber es ist klar, dass es einen gewissen Zynismus in der Gesellschaft gibt und dass jedermann sich ... Gedanken über die Ungerechtigkeit,über unbestrafte – sogar belohnte – Verb... .mehr