Die Fördermitgliedschaft

Eine besondere Bindung an das Kommunale Kino bedeutet für viele Stammgäste die Mitgliedschaft im Förderkreis.
So können Sie die nichtgewerbliche, kulturelle Filmarbeit sofort unterstützen und daran teilhaben:
Mit einem jährlichen Beitrag ab 60.- Euro werden Sie Fördermitglied! Dies beinhaltet die Zusendung der Monatsprogramme sowie Informationen über Sonderveranstaltungen. Einmal im Jahr werden Sie zu einer besonderen Veranstaltung eingeladen, bei der über die inhaltliche Arbeit und Programmkonzeption informiert wird.

Darüber hinaus stellen wir unseren Fördermitgliedern regelmäßig ausgewählte Filme vor, zu denen sie freien Eintritt haben.
Z.Z. können Sie also für nur 60 Euro jährlich mehr als 60 Filme sehen!


Die Mitgliedschaft gilt für ein Jahr und verlängert sich automatisch. Sie kann jederzeit gekündigt werden.

Den Mitgliedsantrag erhalten Sie hier:

Formular Fördermitglied Kommunales Kino

Egon Schiele
19.01.2017, 15:00 Uhr
Egon Schiele
mit Noah Saavedra, Maresi Riegner, Valerie Pachner, Larissa Aimee Breidbach, Marie Jung, Elisabeth UmlauftWien, Anfang des 20. Jahrhunderts: Der junge Egon Schiele ist mit seinen originellen, erotisch aufgeladenen Werken einer der meist diskutierten Künstler seiner Zeit. Leidenschaftlich lebt er für seine Kunst, die inspiriert wird von schönen Frauen und dem Geist einer zu Ende gehenden Ära. Seine jüngere Schwester Gerti ist seine erste Muse, doch schon bald stehen zu ihrem Missfallen immer neue Mädchen für Egon Modell. Als ihm von seinem Künstlerfreund Gustav Klimt die rothaarige Wally vorgestellt wird, verbindet die beiden bald schon mehr als die Liebe zur Kunst. Eine ebenso stürmische wie wahrhaftige Beziehung beginnt, die sich fortan durch Schieles Schaffen ziehen wird und durch sein G... .mehr
Der die Zeichen liest (OmU)
20.01.2017, 17:30 Uhr
Der die Zeichen liest (OmU)
mit Petr Skvortsov, Victoria Isakova, Svetlana Bragarnik, Anton Vasiliev, Julia Aug, Aleksandra Revenko, Aleksandr Gorchilin, Nikolai RoschinBenjamin ist Schüler an einer aufgeklärten, staatlichen Schule. Eines Tages weigert er sich, am Schwimmunterricht teilzunehmen und zwar nicht, wie seine Mutter vermutet, wegen einer unkontrollierbaren Erektion, sondern weil der Anblick seiner minimal bekleideten Mitschülerinnen seine religiösen Gefühle verletzt. Benjamin ist konvertiert: zum Christentum und bedient sich ab sofort bei einer schier unendlichen Ressource der Aggression: der Bibel. Während sich seine Mitschüler weiterhin in Reih und Glied liberaler Unterrichtsführung dirigieren lassen, ist Benjamin auf Rebellionskurs, ein Missionar und Kreuzzügler, der gegen Homosexualität, geschiedene Fr... .mehr
Mad Max: Fury Road
21.01.2017, 22:30 Uhr
Mad Max: Fury Road
George Miller, Erfinder des postapokalyptischen Genres und der legendären Kinoserie "Mad Max", präsentiert MAD MAX: FURY ROAD die Rückkehr in die Welt von Road Warrior Max Rockatansky. Verfolgt von seiner bewegten Vergangenheit durchstreift Mad Max das verwüstete Land auf eigene Faust, weil er glaubt, allein die besseren Überlebenschancen zu haben. In der Wüste gerät er jedoch an eine Gruppe Flüchtlinge in einem Kampfwagen, die von der charismatischen Furiosa angeführt werden und versuchen, dem Tyrannen Immortan Joe zu entkommen. Da ihm etwas Unersetzliches gestohlen wurde, setzt der wütende Warlord sämtliche Truppen in Marsch und lässt die Rebellen erbarmungslos verfolgen - ein barbarischer Straßenkrieg beginnt. warnerbros.de... .mehr
Ziemlich beste Freunde
22.01.2017, 15:00 Uhr
Ziemlich beste Freunde
mit François Cluzet, Omar Sy, Anne Le Ny, Audrey Fleurot, Clotilde Mollet, Alba Gaia Bellugi, Cyril Mendy, Christian Ameri, Marie-Laure Descoureuax, Gregoire Oestermann Philippe führt das perfekte Leben. Er ist reich, adlig, gebildet und hat eine Heerschar von Hausangestellten - aber ohne Hilfe geht nichts! Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss, ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung und auf den ersten Blick eignet sich das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch seine unbekümmerte, freche Art macht Philippe neugierig. Spontan engagiert er Driss und gibt ihm zwei Woch... .mehr
Das Leben ist schön
25.01.2017, 19:30 Uhr
Das Leben ist schön
mit Roberto Benigni, Nicoletta Braschi, Giorgio Cantarani, Guistino Durano, Sergio BustricItalien 1939: Guido und sein Freund Ferruccio zieht es von der ländlichen Toskana nach Arezzo, wo Guido einen Buchladen eröffnen möchte. Auf der Reise begegnet Guido der jungen Lehrerin Dora, für die er mit Witz, Mut und List die Welt auf den Kopf stellt und die zu seiner großen Liebe wird. Wie in einem Märchen scheinen sich seine Wünsche zu erfüllen, als es ihm gelingt, seine Geliebte in letzter Minute vor ihrer Verlobung mit einem von den Faschisten protegierten Aufsteiger zu entführen. Einige Jahre später, beide sind glücklich verheiratet und haben einen kleinen Sohn, Giosué, wird Guido zusammen mit seinem Sohn plötzlich in ein Konzentrationslager deportiert, weil sie Juden sind. Um bei ihrer Famil... .mehr
Hieronymus Bosch – Schöpfer der Teufel
27.01.2017, 16:00 Uhr
Hieronymus Bosch – Schöpfer der Teufel
Der Dokumentarfilm Hieronymus Bosch – Schöpfer der Teufel begleitet ein Team von Kunsthistorikern, die versuchen, das Geheimnis von Hieronymus Boschs 25 noch erhaltenen Gemälden zu lüften. Fünf Jahre bereiste ein Forschungsteam die Welt, besuchte dabei Museen wie den LOUVRE, den PRADO und die NATIONAL GALLERY OF ART in Washington, um Boschs Gemälde einer fundierten und tiefgreifenden Analyse zu unterziehen. Mit modernen Techniken wie Röntgendiagnostik, Infrarot-Fotografie und Spektralanalyse konnten die tieferen Schichten von Boschs Gemälden untersucht und aufschlussreiche und überraschende Fakten über seine Arbeitsweise ans Licht gebracht werden. Das eröffnet dem Zuschauer einen völlig neuen Zugang zu Boschs Werk.Die Forschungsergebnisse werfen vor allem eine Frage auf: Sind tatsächlich a... .mehr
Suburra
29.01.2017, 20:15 Uhr
Suburra
mit Pierfrancesco Favino, Greta Scarano, Jean-Huhues Anglade, Elio Germano, Claudio Amendola, Alessandro Borghi Suburra - das ist der Name eines verrufenen Stadtviertels von Rom, das schon in der Antike für Prostitution und Armut berüchtigt war. Jetzt ist dieser Ort Schauplatz eines ehrgeizigen Immobilienprojekts. Während auf den Straßen ein brutaler Bandenkrieg wütet, soll die Hafenmeile in ein gigantisches Vergnügungsviertel mit Casinos und Jachthafen umgewandelt werden. Der mächtige Mafia-Pate "Samurai" vereint alle Clans der Region, korrupte Politiker, Wirtschaft- und Kirchenvertreter zu einer unheiligen Allianz, um gemeinsam über Suburra zu herrschen. Aber der Frieden hält nicht lange an und das dunkle Geflecht von Kriminalität, Drogen, Gewalt und Politik droht zu implodiere... .mehr
Don’t Breathe
11.02.2017, 22:30 Uhr
Don’t Breathe
Eine Gruppe von Freunden bricht im festen Glauben, den perfekten Diebstahl zu begehen, in das Haus eines wohlhabenden blinden Mannes ein. Es sollte ihr letzter Einbruch sein, um sich eine neue Zukunft aufzubauen. Mit ersterem hatten sie recht: Es wurde ihr letzter...! sonypictures.deOhne viel Geld auf dem Konto bessern sich Alex, Rocky und Money bei Diebstählen an den reichen Bürgern ihr Taschengeld auf. Die drei Jugendlichen streben nach höherem und möchten nach der nächsten Nummer von Zuhause abhauen und in einer anderen Stadt ein besseres Leben führen. Allen voran Rocky fühlt sich im Kreise ihrer Eltern nicht mehr wohl und möchte ihrer kleinen Schwester mehr Chancen bieten. Als Ziel ihres nächsten Anschlags haben sie einen älteren Blinden ausgewählt, der nicht nur steinreich ist, sonder... .mehr
Das radikal Böse
22.02.2017, 19:30 Uhr
Das radikal Böse
mit den Stimmen von Devid Striesow, Benno Fürmann, Alexander Fehling, Volker Bruch, Sebastian Urzendowsky, Nicolette Krebitz und Lenn Kudrjawizki Wie werden aus ganz normalen jungen Männern Massenmörder? Warum töten ehrbare Familienväter Tag für Tag, jahrelang Frauen, Kinder und Babys? Warum verweigerten so wenige den Befehl, obwohl es ihnen freigestellt war? Der Oscar Gewinner Stefan Ruzowitzky erzählt spannend und bewegend von den systematischen Erschießungen jüdischer Zivilisten durch deutsche Einsatzgruppen in Osteuropa und der Suche nach den Ursachen des Bösen. Wir hören die Gedanken der Täter aus Briefen, Tagebuchaufzeichnungen und Gerichtsprotokollen, sehen in junge Gesichter. Ergänzt mit historischen Aufnahmen, den Aussagen renommierter Forscher wie Pere Desbois, Christopher Browni... .mehr
Don’t Breathe
24.02.2017, 22:30 Uhr
Don’t Breathe
Eine Gruppe von Freunden bricht im festen Glauben, den perfekten Diebstahl zu begehen, in das Haus eines wohlhabenden blinden Mannes ein. Es sollte ihr letzter Einbruch sein, um sich eine neue Zukunft aufzubauen. Mit ersterem hatten sie recht: Es wurde ihr letzter...! sonypictures.deOhne viel Geld auf dem Konto bessern sich Alex, Rocky und Money bei Diebstählen an den reichen Bürgern ihr Taschengeld auf. Die drei Jugendlichen streben nach höherem und möchten nach der nächsten Nummer von Zuhause abhauen und in einer anderen Stadt ein besseres Leben führen. Allen voran Rocky fühlt sich im Kreise ihrer Eltern nicht mehr wohl und möchte ihrer kleinen Schwester mehr Chancen bieten. Als Ziel ihres nächsten Anschlags haben sie einen älteren Blinden ausgewählt, der nicht nur steinreich ist, sonder... .mehr
Matchpoint
06.03.2017, 19:30 Uhr
Matchpoint
Ein smarter Emporkömmling schleicht sich als Tenniscoach in die höchsten englischen Kreise ein und schreckt dabei vor nichtszurück. Liebe, Ehe, Sex, Eifersucht und Mord sind die Ingredienzien dieses kongenialen Thrillers, bei dem Hitchcock seine wahre Freude hätte. (...) 5. Filmmesse LeipzigNach Woody Allens BLUE JASMINE folgt jetzt mit  MATCHPOINT ein Film, den Woody Allen vor Blue Jasmine geschaffen hat und der diesem in keiner Weise nachsteht. Allen bemerkt dazu: "Es ist ein Film über das Glück. Über die Widersprüche von Ehrgeiz und Leidenschaft. Und über die Straflosigkeit. Ich bin persönlich kein Zyniker, aber es ist klar, dass es einen gewissen Zynismus in der Gesellschaft gibt und dass jedermann sich ... Gedanken über die Ungerechtigkeit,über unbestrafte – sogar belohnte – Verb... .mehr
Stille Seelen
18.03.2017, 18:00 Uhr
Stille Seelen
mit Igor Sergejew, Juri Zurilo, Julija AugAls seine geliebte Frau Tanja stirbt, bittet Miron seinen besten Freund Aist, ihm zu helfen, sie nach der Tradition der Merja-Kultur von der Welt zu verabschieden. Die Merja sind eine alte ugurisch-finnische Gemeinschaft, deren Traditionen am Verschwinden sind. Und so fahren die beiden Männer los auf eine Reise, die sie Tausende von Kilometer durch unberührte Landschaften führt. Begleitet werden sie von zwei kleinen Vögeln in einem Käfig, und Miron teilt Aist seine intimsten Erinnerungen mit, die er aus dem Eheleben hat. An den Ufern des heiligen Sees nehmen sie endgültig Abschied von der Frau, die sie beide geliebt hatten. Eine lyrische Reise in die Schönheiten der Landschaft, den Wert von Traditionen und in die Geschichte einer Liebe. Ein atember... .mehr