Die Fördermitgliedschaft

Eine besondere Bindung an das Kommunale Kino bedeutet für viele Stammgäste die Mitgliedschaft im Förderkreis.
So können Sie die nichtgewerbliche, kulturelle Filmarbeit sofort unterstützen und daran teilhaben:
Mit einem jährlichen Beitrag ab 60.- Euro werden Sie Fördermitglied! Dies beinhaltet die Zusendung der Monatsprogramme sowie Informationen über Sonderveranstaltungen. Einmal im Jahr werden Sie zu einer besonderen Veranstaltung eingeladen, bei der über die inhaltliche Arbeit und Programmkonzeption informiert wird.

Darüber hinaus stellen wir unseren Fördermitgliedern regelmäßig ausgewählte Filme vor, zu denen sie freien Eintritt haben.
Z.Z. können Sie also für nur 60 Euro jährlich mehr als 60 Filme sehen!


Die Mitgliedschaft gilt für ein Jahr und verlängert sich automatisch. Sie kann jederzeit gekündigt werden.

Den Mitgliedsantrag erhalten Sie hier:

Formular Fördermitglied Kommunales Kino

Chrieg
05.05.2016, 18:00 Uhr
Chrieg
Die ganze Welt ist gegen Matteo. Seine Versuche, sich den Respekt seines Vaters  zu verschaffen, schlagen fehl. Stattdessen lässt dieser ihn eines Nachts abführen und in ein Erziehungslager auf einer abgelegenen Alm bringen. Kaum angekommen, erwartet Matteo die nächste Überraschung: Hier sind die revoltierenden Jugendlichen Anton, Dion und Ali an der Macht. Nach einer tagelangen Initiation gelingt es Matteo in die Gang aufgenommen zu werden. Nachts fahren sie gemeinsam in die Stadt und unternehmen fiebrige Trips voller Aggression und Gewalt. Es ist ihr Krieg. Gegen die Erwachsenen. CHRIEG ist "ein Schlag in die Magengrube", wie Regisseur Simon Jaquemet selbst sagt. Er inszeniert in seinem Langfilmdebut buchstäblich eine Tour de Force, einen atemlosen Trip aus Gewalt, Exzess, Lust... .mehr
Die neue Wildnis
06.05.2016, 18:00 Uhr
Die neue Wildnis
Sprecher: Hannes JaenickeIn unmittelbarer Nähe von Amsterdam, in einem der am dichtesten bevölkerten Länder der Welt, auf einem Stück Land, das vor 40 Jahren noch Meeresgrund war, liegt ein Naturschutzgebiet von internationalem Rang: Oostvaardersplassen. Ein Areal in Hollands jüngster Provinz Flevoland, das charakteristisch für die niederländische Deltanatur ist und sich völlig unberührt vom Menschen entwickeln konnte. Hier findet ein einmaliges Schauspiel statt, das allein vom Rhythmus der Natur bestimmt wird. Wer Oostvaardersplassen betritt, wähnt sich in einer weit entfernten Welt – ungezähmt und ursprünglich. Neben Europas größter Wildpferdkolonie (Konikpferde) kann man hier Rothirsche, Füchse, Tausende von Gänsen, unzählige Wasservögel, Wolken von Schmetterlingen und die legendäre Rüc... .mehr
England & Wales – Von London bis Llandudno
10.05.2016, 16:00 Uhr
England & Wales – Von London bis Llandudno
Ausgangspunkt der Inselreise ist die Weltstadt London. Weiter geht es an die steile Klippenküste Südenglands mit dem Seebad Brighton und den Hafenstädten Portsmouth und Plymouth. In Cornwall liegt das sagenumwobene Land des König Artus. Weitere mystische Orte sind Stonehenge, die Burgen und Schlösser aus dem Mittelalter sowie die Kathedrale von Salisbury. Elitär zeigen sich die Universitätsstädte Oxford und Cambridge. Über Stratford upon Avon, dem Geburtsort von William Shakespeare, geht es in den Norden, nach Liverpool und Manchester, York und Newcastle. An der Grenze zu Schottland befindet sich der Hadrianswall.Weiter geht es mit Wales und seiner Hauptstadt Cardiff. Der Golfstrom sorgt in Tenby für Palmen. Die Ffestiniog-Railway dampft durch eine malerische Landschaft. Harlech, Caern... .mehr
Das Fräulein von Scuderi
11.05.2016, 15:00 Uhr
Das Fräulein von Scuderi
mit Henny Porten, Willy A. Kleinau, Anne Vernon, Roland Alexandre, Angelika Hauff, Richard Häussler, Dorothea Wieck, Maria WendtVerfilmung von E.T.A. Hoffmanns romantischer Kriminal-Novelle: Im Paris des 17. Jahrhunderts tötet ein Goldschmied zwanghaft alle Käufer seiner Schmuckstücke. Das scharfsichtige Fräulein von Scuderi kommt dem Serienmörder schließlich auf die Spur. filmportal.deParis im 17. Jahrhundert. Die Stadt wird von einer furchtbaren Mordserie in Angst und Schrecken versetzt. Auf kostbaren Schmuck hat es der Mörder abgesehen, und keiner, der solchen auf nächtlicher Straße trägt, wird verschont. Der Leiter des Sondergerichtshofes verhängt eine nächtliche Ausgangssperre, damit gleichzeitig den aufsässigen Adel unter Kontrolle bringend. Das Fräulein von Scuderi, eine bei Hofe ge... .mehr
Syriana
11.05.2016, 20:15 Uhr
Syriana
mit George Clooney, Matt Damon, Jeffrey Wright, Chris Cooper, William Hurt„Es ist an der Zeit, dass die Entertainment-Community wieder unbequeme Fragen stellt." George ClooneyIn "Syriana", einem clever konstruierten Lehrstück über die Verquickung von Wirtschaft und Politik und deren fatale Folgen, spielt ein gewichtiger Clooney den CIA-Mann Bob Barnes. Für die US-Regierung räumt er im Mittleren Osten unliebsame Zeitgenossen aus dem Weg. Sein aktueller Auftrag: Er soll den Thronerben eines fiktiven Golf-Emirats beseitigen, der mit Hilfe des Wirtschaftsberaters Woodman (Matt Damon) sein Land reformieren will. Damit untergräbt er jedoch die Inte-ressen eines Öl-Multis, der um seine Bohrrechte bangt."Syriana" basiert auf dem kontroversen US-Bestseller "See No Evil... .mehr
Rabbi Wolff
12.05.2016, 18:00 Uhr
Rabbi Wolff
William Wolff ist Ende 80 und der wohl ungewöhnlichste Rabbiner der Welt. Der kleine Mann mit Hut wurde in Berlin geboren, hat einen britischen Pass und wohnt in einem Häuschen in der Nähe von London. Immer Mitte der Woche fliegt er nach Hamburg, steigt dort in den Zug und pendelt zu seinen Jüdischen Gemeinden nach Schwerin und Rostock. Samstags nach dem Gottesdienst geht es zurück nach London – es sei denn, er ist bei Verwandten in Jerusalem, auf Fastenkur in Bad Pyrmont oder beim Pferderennen in Ascot. Denn das Leben muss vor allem Spaß machen, findet Willy Wolff.Mit seiner unkonventionellen Art und seinem herzhaften Lachen begeisterte der Landesrabbiner von Mecklenburg-Vorpommern die Zuschauer bereits in Britta Wauers Publikumshit Im Himmel, unter der Erde (2011), einem Dokumentarfilm ü... .mehr
Happy Hour (2015)
12.05.2016, 20:15 Uhr
Happy Hour (2015)
mit Alexander Hörbe, Simon Licht, Mehdi NebbouHAPPY HOUR, das ist in diesem Fall die Bezeichnung für das regelmäßige Schäferstündchen von HCs Frau und ihrem Liebhaber, wie der gehörnte Ehemann zufällig per fehlgeleiteter SMS erfährt. Zutiefst erschüttert, aber friedfertig wie eh und je, klagt er seinen Jugendfreunden Wolfgang und Nic sein Leid. Die reagieren mäßig mitfühlend – fühlen sich aber trotz eigener Probleme in Beziehungsdingen dazu berufen, HC und seine Männlichkeit zu retten. So fliegt das ungleiche Trio zu einem Kurztrip in Wolfgangs Cottage in Irland, wo sie es in rauer Natur und bei viel Guinness ordentlich krachen lassen wollen. Wolfgangs spießige Hausregeln stehen dem wilden Leben zunächst noch mehr im Weg als HCs Lethargie, doch als die irischen Frauen ins Spiel kommen,... .mehr
Overgames
13.05.2016, 19:00 Uhr
Overgames
In einer Talkshow erzählt der Schauspieler Joachim Fuchsberger, dass die Spiele seiner 1960 erstmals im westdeutschen Fernsehen ausgestrahlten Show "Nur nicht nervös werden" in der amerikanischen Psychiatrie entwickelt wurden.Auf die Frage, "und wieviel Patienten haben Dir da zugeschaut" antwortet er: "Eine verrückte, eine psychisch gestörte Nation". Wieso waren die Deutschen, genauer: die Westdeutschen, damals eine psychisch gestörte Nation?Ein Film über heitere und ernste Spiele, Therapien zur Um- und Selbstumerziehung, sowie die Ideengeschichte einer permanenten Revolution. Es treten auf: Regisseure und Produzenten von Gameshows, Psychiater, Anthropologen und Paranoiker verschiedenster Coleur. overgames-film.com ... .mehr
Singendes Tischdecklein
14.05.2016, 17:00 Uhr
Singendes Tischdecklein
mit Adrian Budakow, Mikołaj Chroboczek, Marta Herman, Sebastian Jasnoch, Michał Jóźwik, Alicja Juszkiewicz, Miłosz Karbownik, Karolina Krawczyńska, Damian Kret, Sylwia Madejska, Marcin Miodek, Maciej Miszczak, Anna Mrozowska, Paulina Nadel, Grzegorz Otrębski, Mateusz Rzeźniczak, Maria Szafirska, Anita Tomczak, Kaja Walden, Jędrzej Wielecki, Barbara WypychZum ersten Mal in der Geschichte der Filmhochschulen entstand als Diplomarbeit der Studenten des achten Semesters der Filmschule Lodz ein vollwertiger Spielfilm. Regie übernahm Mariusz Grzegorzek,  der gleichzeitig der Rektor der Filmhochschule in Lodz ist. Unter der Leitung ihres Rektors haben die jungen Künstler ein Experiment gewagt, das ohne jegliche artistische Abstriche realisiert wurde.Der Fil... .mehr
Der Mondfisch
15.05.2016, 16:00 Uhr
Der Mondfisch
mit Henrik Birch, Susanne Storm, Lars Topp Thomsen, Jacob Hauberg Lohmann, Mikkel Vadsholt, Lone Rødbroe Kesse ist noch keine 50 Jahre alt, aber in seinem Leben laufen die Dinge nicht mehr so, wie er es gewohnt ist. Wie schon Großvater und Vater vor ihm, fährt er mit dem eigenen Kutter zum Fischen aufs Meer vor der Küste Nordjütlands. Doch die Bestände sind begrenzt, und der Fischfang ist längst zu einem harten Konkurrenzgeschäft geworden. Kesse, der kein Geschäftsmann sein will, wird von der Bank gedrängt, seinen Kutter so schnell wie möglich aufzugeben. Seinen Deckshelfer Lars muss er entlassen, weil er ihn kaum noch bezahlen kann. Hoffnung verspricht die Ankunft der Meeresbiologin Gerd, die im Tausch gegen ein zusätzliches Fangkontingent auf seinem Kutter ihren Forschungen nachgeht. Kes... .mehr
Something Must Break
16.05.2016, 18:00 Uhr
Something Must Break
mit Saga Becker, Iggy Malmborg, Shima Niavarani, Mattias ÅhlénSebastian verliebt sich in Andreas. Und Andreas verliebt sich in Sebastian. Eine zärtliche, manchmal heftige Liebesgeschichte zwischen einem androgynen Jungen und einem anderen, der nicht schwul ist, beginnt. Zusammen rebellieren sie gegen die Langeweile der bürgerlichen Ikea-Welt. Sebastian besteht auf seinem Freiraum zwischen den Geschlechtern. Andreas will die Frau in Sebastian, die Ellie heißt und immer mehr Aufmerksamkeit verlangt. Etwas muss kaputt gehen – entweder die Beziehung von Andreas und Sebastian oder die Gesellschaft, die will, dass alle gleich sind.Ester Martin Bergsmarks (SHE MALE SNAILS) erster Spielfilm entstand nach dem Roman "You Are the Roots that Sleep Beneath My Feet and Hold the Earth in Place"... .mehr
Aimée und Jaguar
17.05.2016, 20:15 Uhr
Aimée und Jaguar
Berlin im Jahre 1943/44. Unter der doppelt schrecklichen Bedrohung von Bombenkrieg und Verfolgung erleben Lilly Wust und Felice Schragenheim ihre große Liebe. Doch Lilly weiß nicht, daß Felice eine Jüdin ist, die oft tagelang verschwindet und hinterher nur unbefriedigende Auskünfte gibt. Doch Lilli wächst über sich hinaus, läßt sich von ihrem Mann scheiden und nimmt Felice in ihrer Wohnung auf. Die beiden Frauen schließen einen Liebes- und Ehepakt. Doch an einem Augusttag im Jahre 1944 erwartet sie die Gestapo in Lillys Wohnung. Eine bewegende Liebesgeschichte mit viel Liebe zum Detail in Szene gesetzt. Aimée & Jaguar war der deutsche Wettbewerbsbeitrag der Berliner Filmfestspiele 1999. Verleihmitteilung... .mehr
Memories On Stone
19.05.2016, 20:15 Uhr
Memories On Stone
mit Hussein Hassan, Nazmi Kırık, Shima Molaei, Rekesh Shahbaz, Hishyar Ziro, Suat Usta, Bangin Ali, Salah Sheikh Ahamdi u.v.m.Nach dem Sturz Saddam Husseins im Irak, beschließen die kurdischen Jugendfreunde Hussein und Alan einen Film über die Anfal Operationen, den Genozid des irakischen Regimes gegen die kurdische Bevölkerung im Nordirak, zu drehen. Aber das Filmemachen im Nachkriegskurdistan ist kein einfaches Spiel und die schwierigste Aufgabe scheint das Finden der weiblichen Hauptdarstellerin. Doch dann taucht plötzlich Sinur auf: jung, schön und vom Projekt begeistert. Aber Sinur kann nicht alleine entscheiden: ihr Cousin Hiwar und sein Vater, Onkel Hamid, haben ihr Schicksal in der Hand. Die Probleme werden immer größer, sie haben kein Geld mehr, aber Hussein und Alan opf... .mehr
Iraqi Odyssy
20.05.2016, 16:00 Uhr
Iraqi Odyssy
 Samir, Regisseur der Familienchronik „Iraqi Odyssey“, zog in den Sechziger Jahren mit seinen Eltern aus dem Irak in die Schweiz, der Heimat der Mutter. Samirs Eltern waren nicht die einzigen aus der Jamal-Aldin-Familie, die ihrem Land nach der Machtergreifung durch die faschistische Baath-Partei den Rücken kehren mussten – aus Furcht vor politischer Verfolgung. Heute leben die Jamal Aldins in alle Winde verstreut, der Kontakt untereinander ist sporadisch. Für seinen Dokumentarfilm hat Samir einige von ihnen an ihren Wohnorten aufgesucht, um mit den Verwandten Familienerinnerungen auszutauschen und zu ergründen, warum der Irak, einst eine fortschrittliche Kulturnation im Herzen der islamischen Welt, heute eine von Bürgerkriegen und Armut zerrissene Nation ist. Seine Recherchen und Intervie... .mehr
Petting Zoo
20.05.2016, 18:00 Uhr
Petting Zoo
Layla steht kurz vor ihrem Schulabschluss, als sie erfährt, dass sie schwanger ist. Ihren Freund hat sie gerade verlassen und weil sich ihre Familie weigert, einer Abtreibung zuzustimmen, fügt sich Layla in ihre Situation und lässt den Plan, auf’s College zu gehen, fallen. Weil es zwischen ihr und den Eltern nicht funktioniert, zieht sie zur Großmutter, wo auch der Onkel mit seiner Familie lebt. Sie hält sich mit einem Job in einem Call Center über Wasser und lernt nebenbei für ihre Abschlussprüfungen. Auf einem Konzert wirft Layla einen Blick auf Aaron, der so ganz anders ist als der Junge, von dem sie schwanger ist.Mit genauem und empathischem Blick erzählt PETTING ZOO davon, wie es sich anfühlt, als Minderjährige aus der Bahn geworfen zu werden. Dabei entsteht nicht nur eine große Nähe ... .mehr
Casablanca
26.05.2016, 15:00 Uhr
Casablanca
mit Humphrey Bogart, Ingrid Bergman, Paul Henreid, Claude Rains, Peter Lorre, Conradt Veidt "Schau mir in die Augen, Kleines", das wohl bekannteste Filmzitat aller Zeiten, provoziert noch heute kollektives Aufseufzen im Kinosaal. "Casablanca" hat Generationen von Kinozuschauern in seinen Bann geschlagen und ist heute ein veritabler Kultfilm geworden. Ihn muss man im Leben mindestens zweimal gesehen haben und bekommt davon nicht genug. Das spannende und witzige Melodram mit zeitgeschichtlichem Hintergrund besticht durch optisches Raffinement, darstellerische Präzision, dramaturgisches Timing und atmosphärische Dichte.Casablanca 1941 ist Treffpunkt von Verfolgten, Abenteurern, Widerstandskämpfern, Faschisten, Mitläufern - und der Ort des Wiedersehens zweier Liebender. Ric... .mehr
Herbstmarathon
27.05.2016, 18:00 Uhr
Herbstmarathon
mit Oleg Bassilaschwili, Natalja Gundarewa, Marina NejolowaDer Leningrader Dolmetscher Andrej Busykin ist stets in Eile und kommt permanent zu spät, da die ´Lebenskunst´ des Mittfünfzigers im dauerhaften Pendeln zwischen Frauen, Arbeit und Freunden besteht. Frisch verliebt in seine junge Kollegin Alla wird der gutmütig-sanfte Familienvater zum gehetzten Mann, weil er seine Frau nicht verletzen, doch andererseits seine neue Beziehung nicht aufgeben will. Er kann auch sonst schlecht ´nein´ sagen – weder bei Arbeitsterminen oder Kollegen, noch bei Hilferufen von Bekannten oder Familienangelegenheiten. Das ist sein größter Fehler! Um alle zufriedenzustellen, überschlägt er sich und verstrickt er sich mehr und mehr in seinen Lügen.Die melancholische Tragikomödie über Zeitdruck, Stress und Leben... .mehr
The Airstrip
06.06.2016, 20:15 Uhr
The Airstrip
Im dritten Teil seiner Filmreihe spürt Heinz Emigholz rund um den Globus Verbindungslinien auf, die vom Betonkult der Moderne bis zur "Betonkultur des Krieges" reichen. Obwohl der Film im Kontext seiner Architektur-Dokumentationen steht, verlässt Emigholz hier mit Überblendungen, Spezialeffekten, Kommentar und Musik erstmals die übliche Herangehensweise seiner Dokumentarfilme. ... .mehr