Filmarchiv
Alle Filme des Programmangebotes.
Eine Suche ist mit Namen oder Namensteilen möglich.
Titel: Land: Person: Jahr:
 
Plastic Planet Titel: Plastic Planet

Regisseur: Werner Boote
Land: Österreich / Deutschland
Jahr: 2009
Länge: 95 Minuten
Sprachfassung: deutsch
FSK: ohne Altersbeschränkung

Beschreibung

In seinem Buch Die Welt ohne uns (2007) stellt sich der US-Wissenschaftsjournalist Alan Weisman die Frage, was aus der Erde würde, wenn die Menschheit ausstürbe und die Natur wieder sich selbst überlassen wäre. Eine Antwort lautet, dass uns das Plastikzeitalter sehr lange überdauern wird, denn Polymere halten ewig. Schon heute, so Weisman, sind die Weltmeere voll mit mikroskopisch kleinen Kunststoffteilen, die über den Nahrungskreislauf auch in den menschlichen Organismus gelangen. Genau hier setzt Werner Bootes Dokumentarfilm "Plastic Planet" ein.

Wir sind Kinder des Plastikzeitalters: vom Babyschnuller bis zur Plastikdose für das Müsli, von der Quietscheente bis hin zur Trockenhaube. Plastik ist überall: selbst in unserem Blut ist Plastik also nachweisbar! Die Menge an Kunststoffen, die wir seit Beginn des Plastikzeitalters produziert haben, reicht aus, um unseren gesamten Erdball sechs Mal in Plastikfolie einzupacken.

In "Plastic Planet" sucht Regisseur Werner Boote, dessen eigener Großvater ein Pionier der Plastikindustrie war, weltweit nach Antworten und deckt erstaunliche Fakten und unglaubliche Zusammenhänge auf. Er stellt Fragen, die uns alle angehen: Schadet Plastik unserer Gesundheit? Wer ist verantwortlich für die Müllberge in Wüsten und Meeren? Wer gewinnt dabei? Wer verliert?

Wenn Sie diesen Film gesehen haben, werden Sie nie wieder aus einer Plastikflasche trinken! (sagt der Verleih ...!)

Prädikat: Besonders Wertvoll

Themen: Ökologie, Umweltzerstörung, Plastik, Kunststoff, Konsumverhalten

Fächer: Gesellschaft, Biologie, Chemie, Politik, Religion, Werte und Normen – und fächerübergreifend

empfohlen ab 14 Jahren