Filmarchiv
Alle Filme des Programmangebotes.
Eine Suche ist mit Namen oder Namensteilen möglich.
Titel: Land: Person: Jahr:
 
Ich, Olga Hepnarová Titel: Ich, Olga Hepnarová
Originaltitel: Já, Olga, Hepnarová

Regisseur: Tomás Weinreb/Petr Kazda
Land: Tschechische Republik/Polen/Slowakei/Frankreich
Jahr: 2016
Länge: 106 Minuten
Sprachfassung: tschechisch
Untertitel: engl.U. (dt.U. angefragt)
FSK: ungeprüft

Beschreibung

"Es gab einmal ein Mädchen, über das man nichts wusste…" - so könnte die Geschichte anfangen, wenn es ein Märchen wäre. Dieser Film bietet aber nichts Märchenhaftes an: Es ist eher ein Tatsachenbericht, der sich manchmal viel zu wahr anfühlt. Mit beeindruckenden, kühlen Schwarz-Weiß-Bildern und einer grandiosen Hauptdarstellerin Michalina Olszanska erzählen die Regisseure Tomáš Weinreb und Petr Kazda die wahre Geschichte von Olga Hepnarová, einer 22jährigen Frau mit psychischen Problemen. Sie fühlt sich als Außenseiterin, unverstanden von Gesellschaft und Familie. Kurzlebige lesbische Affären helfen nicht weiter. Schließlich kommt es im Juli 1973 in Prag zu einer Amokfahrt mit dem LKW – und Olga setzt alles daran, für diese Tat verurteilt zu werden. Wer trägt die Schuld an dieser Tragödie? Die Frau? Eine Krankheit? Die Familie? Die Gesellschaft? Oder ist es am Ende nur die verzweifelte Suche nach Liebe, Wärme und Anerkennung? Der Film versucht in quasi dokumentarischem Stil, die Hintergründe einer unfassbaren Tat aufzuklären, die trotz der zeitgeschichtlichen Darstellungsweise bedrückend aktuell wirkt.

Hinweis: Der Film enthält Szenen psychischer und physischer Gewalt.