Filmarchiv
Alle Filme des Programmangebotes.
Eine Suche ist mit Namen oder Namensteilen möglich.
Titel: Land: Person: Jahr:
 
Liebmann Titel: Liebmann

Regisseur: Jules Herrmann
Land: Deutschland
Jahr: 2016
Länge: 82 Minuten
Sprachfassung: deutsch / französisch
Untertitel: deutsch
FSK: ungeprüft

Beschreibung

Antek Liebmann (Godehard Giese) lässt sein Leben als Lehrer in Deutschland hinter sich. Viel weiß man nicht von ihm, und er verrät auch nichts. Mietet sich im Sommer ein Zimmer in einem Dorf in Frankreich. Schläft nicht. Wagt sich in den Wald, wo ein mörderischer Jäger sein Unwesen treibt. Lernt die schönen Nachbarin Geneviève kennen. Beginnt eine Affäre mit dem jungen Sébastien. Bringt einmal die Nachbarstochter zur Schule und sieht dabei rot. Er ist verstört, vielleicht sogar gestört. Das macht das Faszinierende an ihm aus: Dass er so geheimnisvoll ist, dass er unerklärlich bleibt. Weder Geneviève noch Sébastien ahnen, dass Antek in seinem Heimatland ein furchtbares Geheimnis zurück gelassen hat. Erst die Aussicht auf eine neue Liebe hilft  Antek, einen Weg aus dem Dunkel zu erspüren. Doch bevor er ein neues Leben beginnen kann, muss er die Geister seiner Vergangenheit heraufbeschwören und sie bezwingen.

LIEBMANN ist ein fröhliches Drama. Leichte Sommertage gehen über in nächtliche Abstürze oder eröffnen kurze Ausflüge in Parallelwelten. Wie das schillernde Gefieder des Pfaus folgt auch die filmische Erzählung so klaren wie überraschenden Strukturen. LIEBMANN gelingt ein sanfter Blick in die zerbrechliche Gefühlswelt des Protagonisten, der schließlich einen eigenen Weg findet, sich seiner Vergangenheit zu stellen.

Zu Gast: Jules Herrmann und Godehard Giese