Filmarchiv
Alle Filme des Programmangebotes.
Eine Suche ist mit Namen oder Namensteilen möglich.
Titel: Land: Person: Jahr:
 
Gloria and Grace Titel: Gloria and Grace
Originaltitel: A Glória e a Graca

Regisseur: Flávio Ramo Tambellini
Land: Brasilien
Jahr: 2016
Länge: 94 Minuten
Sprachfassung: portugiesisch
Untertitel: englisch

Beschreibung

 





 Graça ist Physiotherapeutin und alleinerziehende Mutter einer 15jährigen Tochter und eines 8jährigen Sohns. Sie glaubt, ihr Leben fest im Griff zu haben, doch ein Arztbesuch offenbart ihr, dass sie ein Aneurysma im Kopf hat, das jederzeit reißen kann. Aus Sorge, was aus ihren Kindern werden soll, sucht Graça widerstrebend den Kontakt zu ihrem Bruder Luiz Gustavo, mit dem sie sich vor vielen Jahren zerstritten hat… doch zu ihrer Überraschung trifft sie keinen Mann, sondern die stolze und selbstbewusste trans*Frau Gloria.

Gloria hat sich als Restaurantbesitzerin selbstständig gemacht und legt Wert auf ihre Unabhängigkeit. Zunächst verspürt sie überhaupt keine Lust, Graça wieder in ihr Leben zu lassen, doch dann siegen das schlechte Gewissen und die Neugier auf Nichte und Neffen… und eine vorsichtige Wiederannäherung der ungleichen Schwestern beginnt.

„Gloria und Grace“ gelingt das Kunststück, seine Geschichte zutiefst berührend, aber niemals rührselig zu erzählen. Dies liegt nicht zuletzt an den beiden herausragenden Darsteller*innen Sandra Corveloni und Carolina Ferraz in den Titelrollen. Bemerkenswert ist die große Sorgfalt bei der Ausstattung und der Farbdramaturgie, die den Film auch zu einem visuellen Ereignis werden lässt.