Filmarchiv
Alle Filme des Programmangebotes.
Eine Suche ist mit Namen oder Namensteilen möglich.
Titel: Land: Person: Jahr:
 
The Queen of Ireland Titel: The Queen of Ireland

Regisseur: Conor Horgan
Land: Irland
Jahr: 2015
Länge: 86 Minuten
Sprachfassung: englisch
Untertitel: deutsch

Beschreibung



The Queen of Ireland - das ist, auch wenn sie selbst nie so vermessen wäre, diesen Titel für sich zu beanspruchen – Irlands berühmteste Drag Queen, Pandora „Panti“ Bliss. Hinter dieser Kunstfigur verbirgt sich der schwule Entertainer und Bürgerrechtsaktivist Rory O’Neill, der mit Charme, Einsatzfreude und Medienpräsenz maßgeblich dazu beigetragen hat, dass Irland 2014 in einer Volksabstimmung die Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften mit der Ehe beschlossen hat.

Regisseur Conor Horgan hat Panti fünf Jahre lang begleitet und schildert in seinem ebenso informativen wie unterhaltsamen Dokumentarfilm ihre abwechslungsreiche Lebensgeschichte. Der junge Rory bricht in der kleinen Provinzstadt Ballinrobe zu einer Zeit, als männliche Homosexualität in Irland noch strafbar ist, in die weite Welt auf, genauer gesagt nach Japan, wo er sich als Drag Performer einen Namen macht (mit eigenen Worten: als „gigantische Cartoonfrau“). Nach der Rückkehr nach Irland startet Rory eine Bühnenkarriere, eröffnet eine Bar in Dublin, outet sich öffentlich als HIV-positiv, moderiert viele Jahre lang den Alternative-Miss-Ireland-Schönheitswettbewerb. Panti sieht sich als „Hofnarr, dessen Rolle es ist, das Unaussprechliche auszusprechen“.

Eher zufällig erregt Rory alias Panti landesweit Aufsehen, als er im irischen Staatsfernsehen mehrere Journalisten als homophob bezeichnet und diese vom Fernsehsender Schmerzensgeld erhalten, was zu einem Medienskandal führt. Die neugewonnene Aufmerksamkeit nutzt Rory für den engagierten Kampf um gesellschaftliche Akzeptanz und für ein positives Votum bei der Volksabstimmung zur Ehegleichstellung… mit politischem und persönlichem Happy End.